[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4760: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4763: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
GESPERRTES N-Bahnforum • Thema anzeigen - Auf ein Neues ... Anlagenplanung

GESPERRTES N-Bahnforum

Das neue Forum findet Ihr unter www.herimo.de/forum
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jul 2019, 04:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Auf ein Neues ... Anlagenplanung
BeitragVerfasst: Do 8. Sep 2016, 09:58 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 06:40
Beiträge: 3583
Wohnort: Angelbachtal
Hallo Wolfgang,

wie immer sehr sauber ausgeführt, da wird man richtig neidisch!

Wie Helmut schon schrieb, wenn es dann läuft fragt keiner mehr. Und beim anschauen der Bilder huscht dann ein Grinsen ins Gesicht des Erbauers :-)

Hast du später dann gute Zugriffmöglichkeiten für den Fall der Fälle? Murphy's Gesetze des Modellbahnbetriebs sind dir ja bekannt.

Wie löst du die Verkabelung und Trennstellen? Ich nutze ja meine Wendel auch zum abstellen und mit Blockbetrieb, damit der gesamte Betrieb im Fluß bleibt.

Von Bastelwetter kann ich derzeit nichts erkennen :-)

LG Claus

_________________
Ich weiß dass ich nichts weiß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf ein Neues ... Anlagenplanung
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2016, 09:07 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 8. Dez 2006, 12:39
Beiträge: 1698
MoiN Claus und Helmut,

freut mich, wenn es gefällt! Nun ja, BastelSAISON ist vielleicht übertrieben, aber die MoBa steht in einem der kühleren Räume der Wohnung, so dass man da ganz gerne mal ne halbe Stunde ein Gleis centimetert usw. Das sind jetzt nicht die gigantischen Sessions, aber es tut sich wenigstens kontinuierlich ein bisschen was. Aaaber: Wie üblich, wenn man mal in Schwung kommt, schlägt das Leben draußen zu ... erst in Form einer mehrtägigen Dienstreise und dann in Form von Urlaub. Letzteres ist natürlich eine der angenehmeren Varianten, sich nicht mit der MoBa zu beschäftigen ... :lol: , aber es geht dann eben erst Anfang Oktober weiter.

Ich bin auch recht froh, dass die Bauweise ein ziemlich genaues Arbeiten ermöglicht. Tatsächlich gibt es an der Wendel später einen Bereich von ca. 70 cm, für den ich, wenn's regelmäßig dort klemmen sollte, wahrscheinlich ein Eichhörnchen halten und zur Bergung liegen gebliebener Fahrzeuge ausbilden müsste. Also - klar, irgendwie kommt man schon dran, aber es wird ein elendes Gefummel, wenn irgendwas nicht klappt - also bleibt nur, es so zu bauen, dass es möglichst zuverlässig funzt. Und den Tomix regelmäßigst fahren lassen.

In Sachen Verkabelung habe ich alle 40 cm eine Einspeisung vorgesehen. Ich denke, das ist zwar viel, viel mehr als notwendig, aber dafür ist es dann auch niocht gleich ein Desaster, wenn sich mal ein Kabel lösen sollte. Die Verkabelung selbst lässt sich flexibel gestalten: Mit den gleichen Nutensteinen, mit denen ich die Gewindestäbe am Rahmen festgemacht habe, lassen sich auch Kabelbinder mit Schrauböse befestigen. Es wird also auf offene Kabelbäume hinauslaufen. Ich habe das schon bei der grundsätzlichen Verkabelung zu den Trafos, Boostern usw. praktiziert und das ging recht gut.

Die Wendel selbst ist in Rückmeldeabschnitte von 4 m - abgemessen nach dem Claus'schen Schnurmessverfahren - eingeteilt. Die Streckenlänge zwischen Schattenbahnhof und Bahnhof beträgt in Richtung "Ost" und "West" jeweils ca. 25 m, zweigleisige Hauptstrecke. Für die freie Strecke ergeben sich somit 24 Abschnitte, und ich hoffe, dass sich damit ein recht intensiver Betrieb machen lassen wird.

Aber jetzt hat, wie gesagt, meine Bahngesellschaft erstmal Betriebsferien ... :wink:

Euch alleN erstmal N-bahnsinnige Grüße,
Wolfgang

_________________
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf ein Neues ... Anlagenplanung
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2016, 11:34 
Hallo Wolfgang,
dann wünsche ich Dir erst eine arbeitsreiche Dienstreise und dann einen schönen Urlaub. Vielleicht solltest Du mal Balkonien im Herbst ins Auge fasse. Ich habe mir sagen lassen, da kann man an der eigenen Moba weitermachen ;-).

Gruß aus KerpeN
Helmut


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf ein Neues ... Anlagenplanung
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2016, 12:54 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 06:40
Beiträge: 3583
Wohnort: Angelbachtal
Hallo Wolfgang,

Helmuts Wünschen schließe ich mich nur allzu gerne an!

Aus eigener Erfahrung kann ich La Terrassa, liegt bei uns direkt unter Balkonien, nur empfehlen. Allerdings ist der Weg zur Moba von dort aus weiter, bei uns zumindest.

LG Claus

_________________
Ich weiß dass ich nichts weiß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf ein Neues ... Anlagenplanung
BeitragVerfasst: Fr 9. Sep 2016, 13:41 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 8. Dez 2006, 12:39
Beiträge: 1698
DankeschöN, Ihr zwei :) ,

Bei uns wäre das La Loggia Grande ..., aber es wird die Ostsee werden. Vielleicht schauen wir uns dabei auch mal die Inselbahn auf Rügen an.

Euch auch eine gute Zeit,
Wolfgang

_________________
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf ein Neues ... Anlagenplanung
BeitragVerfasst: Fr 6. Jan 2017, 20:04 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 8. Dez 2006, 12:39
Beiträge: 1698
MoiN zusammeN,

ich habe auch mal Udo R's Tipp zum PIC-Upload.de Bilderhoster ausprobiert und dachte mir, das das mal eine gute Gelegenheit ist, den aktuellen Bauzustand der Anlage vorzustellen:



Wie man sieht: Die eigentliche Wendel - die oberen zwei Lagen sind zweispurig, der Rest vierspurig - ist soweit gleisbaumäßig fertig. Probehalber und noch ohne Gleise ist unten schon mal die Ausfahrt des Schattenbahnhofs (das nächste größere Teilprojekt) angebaut. Oben wickeln sich noch zwei weitere Streckentorsos (-torsi?, -torsen?) außen um die Wendel herum. Die mittlere davon ist in ihrer Steigung gegenläufig zur Wendel, deshalb sieht ihre Steigung übler aus als sie wirklich ist.

Im Moment bin ich gerade dabei, das ganze Gebilde zu verkabeln und anzuschließen. Damit kommt die Inbetriebnahme langsam in greifbare Nähe (Jubel!). Rein rechnerisch sind das, was man da sieht, so zwischen 70 und 80 m Gleis.

LG,
Wolfgang

P.S.: Danke an Udo für den Tipp mit dem Link! Geht prima, so dass selbst ein DAU wie ich damit klarkommt!

_________________
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf ein Neues ... Anlagenplanung
BeitragVerfasst: Sa 7. Jan 2017, 10:17 
Hallo Wolfgang,
laut Duden Torsos oder Torsi, habe extra gegoogelt :wink: .

Saubere Arbeit, vor allem mit den Metallprofilen sieht das richtig stabil und doch filigran aus. Persönlich würde ich ja verrückt werden: nur Gleise verlegen und nichts anderes. Da bewundere ich wirklich Dein Durchhaltevermögen und bleibe selbst bei meinen Modulen.

Wie bearbeitest Du eigentlich diese Profile. Wird da spezielles Werkzeug benötigt?

Gruß aus KerpeN
Helmut


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf ein Neues ... Anlagenplanung
BeitragVerfasst: Sa 7. Jan 2017, 13:07 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 8. Dez 2006, 12:39
Beiträge: 1698
MoiN Helmut,

danke für die Blumen!

Aber ich gebe gerne zu, dass das Gleise Verlegen eine ziemliche Geduldsprobe war. Auch das Verkabeln ist nicht unbedingt der Brüller, aber ich tröste mich immer damit, dass der nächste Bauabschnitt ja viiieeel interessanter wird. Und die alte Prophezeiung verheißt, dass dermaleinst hier vielleicht auch mal etwas fährt und die vielen Lokomotiven im Schrank zum Leben erwachen, wenn ich fleißig bin. Klingt vielleicht utopisch, ist aber eine nette Vision, der ich nach wie vor anhänge ... :lol:

Dank CAD konnte ich den Rahmen schon exakt konstruieren. Die Profile habe ich fertig zugeschnitten übers Internet bezogen. Ging völlig problemlos. Für den Zusammenbau braucht es nur einen Imbusschlüssel und einen M6er Gewindeschneider für die Standfüße.

Kostenmäßig liegt es zwar weit jenseits einer Holzkonstruktion, aber ich glaube, das Geld ist gut investiert. Es ist viel präziser als alles, was ich aus Holz hätte bauen können. Der Rahmen war an einem Tag aufgebaut, und es gab weder Lärm noch Dreck. Und kleine Ungenauigkeiten beim Aufbau lassen sich jederzeit problemlos korrigieren.

Jetzt, nachdem die Wunden im Geldbeutel wieder verheilt sind, kann ich nur sagen, ich würde jederzeit wieder mit diesen Profilen arbeiten. Beim Bau hat sich auch herausgestellt, dass alleine schon der Punkt, dass man es jederzeit problemlos (teil-)demontieren kann, eine ungeheuere Erleichterung darstellt. Ich bin da etwas blauäugig herangegangen und wäre wahrscheinlich schon an der Wendel gescheitert, wenn es nicht möglich gewesen wäre, den betreffenden Rahmenteil auszubauen und leidlich bequem im Zimmer herum zu rücken.

Also: Ich bin total begeistert und kann's nur empfehlen. Ähnliches gilt bisher auch für die Kapafit-Platten als Trassenbretter. Es lässt sich zwar sehr gut an damit, aber da möchte ich mich mit enthusiastischen Äußerungen doch noch ein bisschen zurückhalten, bis der Gleisplan wirklich steht.


LG,
Wolfgang

_________________
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf ein Neues ... Anlagenplanung
BeitragVerfasst: Sa 7. Jan 2017, 19:52 
Offline

Registriert: Mo 19. Mär 2007, 22:52
Beiträge: 447
Wohnort: Stuttgart
Hallo Wolfgang,

wow - was für ein Wahnsinns-Teil.
Da steckt richtig viel Arbeit drin - und Ausdauer!

Hut ab und Gratulation zum bereits Erreichten.
Wir sind gespannt, was noch alles kommen wird ... :wink:

Beste MobaGrüße
Tannenzäpfle


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf ein Neues ... Anlagenplanung
BeitragVerfasst: So 8. Jan 2017, 11:31 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 06:40
Beiträge: 3583
Wohnort: Angelbachtal
MoiN Wolfgang,

wow - Heidenrespekt!! Da erkennt man doch sofort den Ingenieur :-)

Die Gleislänge lässt sich gut als zusätzlicher Zugspeicher nutzen. Ist eigentlich schade, die konstruktiven Highlights verschwinden meist im Unter- oder Hintergrund.

Das Gefühl des Wartens auf die ersten Zugfahrten kenne ich übrigens sehr gut. Mir fällt nur gerade nicht ein woher.

LG Claus

_________________
Ich weiß dass ich nichts weiß


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum Datenschutz-Erklrung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de