[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 121: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 122: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4760: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4763: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
GESPERRTES N-Bahnforum • Thema anzeigen - Wie detailliert sollte man in N bauen

GESPERRTES N-Bahnforum

Das neue Forum findet Ihr unter www.herimo.de/forum
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jul 2019, 05:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2018, 10:13 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 10:31
Beiträge: 2491
Wohnort: KerpeN
Hallo zusammen,
ich finde die Diskussion hier richtig interessant. Obwohl eigentlich ein einfaches Thema sind die Meinungen doch sehr unterschiedlich.


Aktuell habe ich ein Fahrzeug auf einem Übergangsmodul ohne Nummernschild gehabt und fotographiert. Dann habe ich den weißen Fleck aufgemalt und erneut ein Foto gemacht. Die Perspektive passt nicht hundertprozentig und das Fahrzeug auf dem Modul zu bearbeiten, war auch nicht einfach (daher stimmen die Proportionen nicht so ganz), aber vielleicht liefert es doch Material zur Diskussion.

Bild


Bild

Gruß aus KerpeN
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2018, 11:11 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 06:40
Beiträge: 3583
Wohnort: Angelbachtal
Hallo Helmut,

ich stimme dir zu, es sieht schön deutllich anders aus. Das Haus gefiel mir aber mit Dach besser :mrgreen: :mrgreen:

Da ich nicht der große Landschafgtsbauer und -planer bin habe ich der Diskussion hier, ich ich sehr interessant finde, wenig beizutragen.

Meiner Meinung nach sollte man unterscheiden zwischen Ausstellungsanlagen und Anlagen ausschliesslich für den eigenen Zweck. Für Ausstellungen spielen Gimmicks wie du sie sehr einfallsreich und toll umgesetzt einbringst eine größere Rolle als bei einer Anlage, die stationär aufgebaut ist und "nur" den Erbauer glücklich machen soll. Da ergibt sich der Detaillierungsgrad von selbst, finde ich, und vertieft sich im Laufe der Jahre des Betriebs. Der Eine oder Andere Bereich wird dann renoviert und verschlechtern wird der Bereich sich sicherlich nicht. Eine Anlage sollte leben, wie das Original auch.

LG Claus

_________________
Ich weiß dass ich nichts weiß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2018, 11:54 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 8. Dez 2006, 12:39
Beiträge: 1698
MoiN zusammeN,

erstmal einen lieben Gruß von der Atlantik-Küste in Portugal 8) :D

Als letztes vor dem Urlaub habe ich mir noch eine 0,15 mm Düse für den 3D-Drucker zugelegt - der Details wegen. Damit bin ich wohl recht eindeutig der detailverliebteren Fraktion zuzuordnen.

Ich würde allerdings das Augenmerk weniger auf Ausstellung oder nicht legen, als vielmehr auf fotografieren oder nicht. Vieles, was das glutgläubige Auge direkt überzeugt, wirkt auf dem Foto einfach nach Murks. Mag ein weißer Fleck als angedeutetes Nummernschild bei direkter Betrachtung noch durchgehen, auf den Fotos fällt es auf wenn es nur ein Fleck und kein Rechteck in den richtigen Proportionen ist. Insofern natürlich Kompliment an Helmut!

Deshalb meine ich, dass ein fehlendes Detail allemal besser ist als ein vermurkstes. Was nicht da ist, kann auch nicht stören. Auch, wenn das Hausdach im 2. Foto tatsächlich fehlt :lol:

Nochmal viele LG,
Wolfgang

_________________
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2018, 18:22 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2018, 18:30 
Offline

Registriert: Mo 18. Sep 2006, 17:03
Beiträge: 750
Obwohl ich persönlich es für unnötig erachte, vielleicht ist ja der eine oder andere daran interessiert.

http://www.bronneim.de/interaktiv/kfz-k ... &s=160&m=1

Übrigens: Ich (und ich spreche nur für mich) kann bei einem 3mm x 0,7mm Schild (entsprechend 520 mm x 110 mm) keine Buchstaben oder sonstigen Details mehr erkennen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Fr 5. Okt 2018, 06:44 
Hallo Michael,
da bin ich aber froh, dass Du nur die "Macken" aufzählst, da sind noch ein paar andere Baustellen, die mir mehr Kopfweh bereiten ;-). Aber ich bin ja auch noch nicht fertig.


Die Oberleitungsmasten sind von Sommerfeldt, die Viessmannmasten mögen vielleicht etwas filigraner sein, aber komplett auswechseln will ich nicht und ständig von Modul zu Modul zu wechseln mag ich auch nicht. Bei den Schildern sieht es ähnlich aus. Die meisten sind gekaufte, so dass ich mich bei den selbstgebauten Ortseingangsschildern an den anderen orientiert habe. Was mich allerdings stört sind die dicken Füße der Viessmannschilder, die muss ich noch tarnen. Beim ICG habe ich gesehen, dass er als Pfosten für Schilder dünnen Federstahldraht (ich glaube 0,5 mm) nimmt. Das hat mir eigentlich gut gefallen und ich denke, dass ich das zukünftig übernehmen werde.


Gruß aus KerpeN
Helmut


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2018, 11:50 
Hallo Helmut,

das sollte jetzt kein "Niedermachen" oder so was sein :shock: Das ist mir halt so aufgefallen beim genauen Betrachten...
Dass das teilweise noch "Baustelle" ist, ist mir auch klar -- gut erkennbar. Ich habe da nur was angesprochen, was "eigentlich fertig" ist.
Bei den Masten könnte es schon reichen, wenn die Ausleger ihre Öse oben verlieren und gleichzeitig das "Hochglanzsilber" farblich abgestumpft wird.

Aber nochmal zur Ausgangsfrage der Detaillierung zurück:
Bin da wahrscheinlich etwas "neben der Spur" , aber mir macht das Detaillieren eben unheimlich Spaß.
Deshalb habe ich mal ein paar Beispiele (durch Anklicken vergrößerbar) herausgesucht, was ich weiter oben mit den "unauffälligen Details" gemeint habe.
Die Dachlandschaft bei dem Wirtshaus sollte jeden Kaminkehrer befriedigen, Strom samt TV gibt´s auch ;) :

Und unscheinbaren Details sind dann die (beleuchtete) Speisekarte neben dem Eingang und das Abluft-Gitter bei der Küche:


Für meine Vitrine brauchte ich eine kleine Blockstelle, die eine Inneneinrichtung (alles selbst gebaut) bekam. Die Bilder zeigen verschiedene Entwicklungsstufen, das Teil ist noch nicht ganz fertig:








Und ebenfalls für die Vitrine sollte verschiedenes "Bahndamm-Unkraut" dargestellt werden. Aber was und wie? Mit einem Micro-Diorama (30mm x 60mm) habe ich Experimente gemacht und diverses ausprobiert. Herausgekommen sind bisher "Lupinen", "Goldruten", "Brennesseln", "Löwenzahn/Pusteblumen", das Schilf ist "nur so" mit dabei (normalerweise nicht am Bahndamm):


Und ja, solche Experimente machen wirklich Spaß -- das gibt erst mal nette Fotos. Später weiß man ja, wie die Teile gebaut werden können. Und die beim Experiment entstandenen werden dann "abgeräumt und recycled" auf der Anlage.

Vielleicht kennt auch jemand meinen "Marktplatz" , das ist aus einer Diskussion über Shapeways-Kisten entstanden. Da ich irgendwann mehrere einzelne Verkaufsstände und einen kleinen Wochenmarkt auf der Anlage brauche, habe ich da halt erst mal die diversen Obst- und Gemüsesorten für unseren Maßstab "entwickelt". Die verschiedenen Sorten fallen tatsächlich auf, auch wenn ein Blumenkohl nicht ganz 2mm Durchmesser hat oder Lauch aus Zwirn besteht... :roll: Das hat aber wahnsinnig Spaß gemacht, erstens herumzutüfteln, wie man sowas darstellen kann und zweitens, wenn es dann geklappt hat und das Ergebnis erkennbar ist. Mir ist bewußt, dass diese "Kleinigkeiten" später im Gesamtbild verschwinden, aber sie tragen eben zu diesem Gesamtbild bei.

Weiter vorne stand der Satz "Irgendwann stimmen Aufwand und Nutzen nicht mehr."
Jain -- baut man nur für Ausstellungen bzw. für andere : ja, kann zutreffen.
Baut man aber für sich, dann kann man gerade aus solchen "Kleinigkeiten" eine große Menge an Freude schöpfen, wenn einem wieder was gelungen ist, was vielleicht erst auf den "dritten Blick" bewußt wahrgenommen wir. Von dem andere Modellbauer aber sagen, das "wirkt rund" oder "sieht wie das Vorbild aus", sollten sie das gesamte Modell zu Gesicht bekommen. Was dazu meist auch noch kommt: "Du bist verrückt!" Das sollte man dann als Kompliment nehmen! :lol:

Viele Grüße 8)
Michael


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2018, 17:36 
Offline

Registriert: Mi 11. Mai 2011, 20:49
Beiträge: 1057
Hallo Michael, hallo zusammen,

die Blockstelle finde ich sehr interessant :shock:

ist das Stellwerksgebäude ein Eigenbau aus Holz von dir :?:

Wie hast du den denn gemacht :?: :?:

Und wie hast du denn die tolle Inneneinrichtung gemacht - z.B. den Tisch und den Stuhl und die Lampe :?: :?: :?:

Ich frage, weil ich vor Jahren selbst verschiedene große Stellwerke der DB verantwortlich bedient habe - und mich der Gedanke einer Umsetzung in Spur N mit einer passenden Inneneinrichtung schon lange umtreibt. :mrgreen:

Bei meinem E 43 - Stellwerk "Wof" meiner Abzweigstelle muss ich auch noch einen "Boden einziehen," um überhaupt an eine Inneneinrichtung denken zu können :wink:

Auch brauche ich ein kleines ebenerdiges Dienstgebäude - und da gibt es nichts von-der-Stange was mir gefällt.

Dafür steht mir nur ein ganz eng begrenzter Platz am geplanten Aufbauort zur Verfügung. Ich plane da ein Selbstbaugebäude aus Holz / Pappe / Draht / Farbe / usw. herzustellen, aber … das kommt dann in einen Thread … und braucht natürlich auch eine Inneneinrichtung :mrgreen:

Freundlich grüßt

der

InterCargo


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Di 9. Okt 2018, 20:42 
Hallo Intercargo,

erst mal nur kurz zu den Fragen (es gibt im 1zu160 übrigens einen sehr ausführlichen Thread):
Prinzipiell habe ich das Stellwerk um die H0-Industriefenster von Auhagen gebaut, wobei ich Pappe verschiedener Stärken zum Füllen der Lücken zwischen den Fenstern verwendet habe. Als innerste Schicht (quasi als Tapete) dient ganz einfaches weißes Kopierpapier mit den Fensterausschnitten. Sobald die Wände eben zur Fensteraußenseite aufgeführter sind, habe ich von außen Holz einer Käseschachtel aufgeklebt. Als Boden dient ebenfalls Pappe, auf den eine Schicht von Schilf (das, was beim Zusammenrollen von Schilfmatten immer herunterfällt) als Holzimitat geklebt wurde. Das Dach ist ebenfalls aus Pappe mit dünnem Briefumschlagspapier als Dachpappe.
Diese "Hütte" bekam einen Unterbau aus Messingprofilen, die brüniert wurden. Diese Konstruktion war notwendig, weil ich den Blick auf das obere Gleis nicht verbauen wollte. Soll ja schließlich eine Vitrine werden für zwei schöne Züge :D

Aber vielleicht ist ein extra Thread (mit Bildern, auch zur Inneneinrichtung) besser -- denke ich heute Nacht mal drüber nach :roll: :wink:

Viele Grüße und gute Nacht 8)
Michael


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 10. Okt 2018, 10:14 
Hallo,

habe heute lange überlegt, wie ich das am besten komprimiert hier einstellen könnte -- das sind sehr viele Bilder und jede Menge Text :? .
Am einfachsten ist der Link zum 1zu160-Beitrag , allerdings muss man sich dort anmelden, um die Bilder sehen zu können. Da werden auch die Bauschritte zur Innenausstattung (samt Bilder, auch vom Rohmaterial) genau beschrieben.
In dem Thread sind dann auch mehrere Threads miteinander verlinkt, die die Überlegungen, Bauweisen und Fortschrittsberichte zur (der eigentliche Ursprungsbeitrag), der darin vorkommenden und sogar zum behandeln. Das sind zusammengenommen einige Hundert Beiträge, wie ich feststellen durfte... :shock:
Vielleicht -- ich will jetzt nichts versprechen -- bekomme ich es mal hin, ein paar Bilder zusammenzusuchen zu den Themen Stellwerksgebäude und Innenausstattung, aber das kann einige Zeit dauern. Die Bild-Auswahl wäre nicht so einfach... :|
Vielleicht mache ich auch ein paar neue Bilder -- wäre durchaus sinnvoll :wink: so müsste ich da mal wieder weiterbauen :lol: schon zu lange Stillstand :oops: und mit anderen Baustellen beschäftigt :mrgreen: wer kennt das nicht... :P

Bitte nicht böse sein, dass ich das nur verlinkt habe, aber wer dort mal reinschaut (selbst wenn er nur die Texte sieht und liest), wird verstehen, dass die Neueinstellung hier (quasi Doppelung) ein sehr großer Zeitaufwand wäre (und es steht ja schließlich schon im Internet :wink: ).

Viele Grüße 8)
Michael


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum Datenschutz-Erklrung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de