[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4760: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4763: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
GESPERRTES N-Bahnforum • Thema anzeigen - Modul 6 - 90° Kurve

GESPERRTES N-Bahnforum

Das neue Forum findet Ihr unter www.herimo.de/forum
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jul 2019, 04:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2018, 12:55 
Offline

Registriert: Fr 1. Apr 2016, 19:49
Beiträge: 168
Hallo zusammeN,

notgedrungen muss ich mein geplantes Projekt „Modul 6, 90 Kurve“ vorziehen.
Für unserer Ausstellung am 01.,02.12.2018 haben wir festgestellt, dass uns eine 90° Kurve fehlt.
Also, ab in den Baumarkt und Sperrholz auf die entsprechenden Masse zuschneiden lassen.
Um meine Modulmaße 95 cm x 40 cm zuhalten und die Module übereinander stapeln zu können, habe ich mich zu der nachstehenden Methode entschieden.
Ich baue 2 Modulkästen 50 cm x 40 cm und 45 cm x 40 cm.


Bild

Bild

Bild


Beide Modulkästen werden mit einer Kopfseite und einem Seitenteil zusammen geschraubt.
Bei unserem kleinen Treffen habe ich meine „nur 90° Kurve“ Pläne erklärt und vorgestellt.
Aber es kommt wie es immer kommen muss, da ist der Vorschlag, auch noch ein Anschlussgleis z.B. für ein Tanklager, Kohlenhändler, Schrotthändler o.ä. anzuschließen. Die Sicherung der Awanst (Ausweichanschlußstelle) soll mit einer Gleissperre oder einer Flankenschutzweiche gebaut werden.

Bild

Jetzt nach dem Probeverlegen der Gleise habe ich aber feststellen müssen, das mir durch das zusätzliche einbauen eines Gleisanschlusses der Kurvenradius zu eng wird.
Also, es bleibt bei der ursprünglichen Planung „ nur 90°Kurve“, dann ist auch ein vernünftiger Radius gegeben. Schaun mer mal, vielleicht stimmt mich ja doch wieder einer um.

Bild


Es gibt viel zu tun, auf geht´s

Gruß aus KEU, Samms710


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2018, 14:03 
Offline

Registriert: Mi 11. Mai 2011, 20:49
Beiträge: 1057
Hallo Samms710,

das sieht doch schon vielversprechend aus :shock:

Vielleicht könnte ein privates Firmenanschlussgleis über eine gebogene Peco-Weiche hinein konstruiert werden ... :wink:

als Flankenschutz würde - wie du auch schreibst - eine mechanisch ortsgestellte Gleissperre - deren Schlüssel in einen kleinen Blockkasten in der Nähe der Weiche kommt - reichen.

Bin gespannt, was daraus wird ... :mrgreen:

Freundlich grüßt

der

ICG


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Fr 26. Okt 2018, 09:12 
Hallo Samms710,

eine interessante Aufgabe für eine so kurze Zeit :!:
Um den Radius so groß wie möglich zu machen muss man auch möglichst weit an die Ränder gehen -- klar. Da passt dann auch keine Weiche mit Awanst mehr hin.
Aber warum hast Du die Weiche nicht nach innen verlegt? Also auf dem vorletzten Bild am unteren Rand zwischen der blauen und grünen Nadel? Dann wäre innen Platz für den Anschluss.

Noch eine ganz andere Idee: Anstelle der Weiche wird ein anderer hellerer Schotter verwendet und ein abgetrenntes und total überwuchertes Gleis durch eine stark bewachsene und teilweise eingefallene Mauer mit Einfahrtstor in ein ehemaliges Firmengelände geführt. Z.B. ein ehemaliges Tanklager, wo zwar noch die Betonwannen für die Tanks stehen, von den Tanks selbst aber nur noch ein paar Befestigungsteile zu sehen sind. Dazu viele gesprungene Betonplatten, aus denen schon kleine Birken wachsen, ein zusammengefallener Holzschuppen und eine von Landstreichern besetzte Verwaltungsbauruine, vielleicht sogar mit einem Lagerfeuer davor...
Sowas sieht man auch nicht alle Tage auf Modellbahnen :idea:

Viele Grüße 8)
Michael


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Fr 26. Okt 2018, 13:05 
Offline

Registriert: Fr 1. Apr 2016, 19:49
Beiträge: 168
Hallo Michael,

schön dass du wieder mitmischst, zu deiner Frage:
Aber warum hast Du die Weiche nicht nach innen verlegt?

Das habe ich auch schon getestet, aber dann kann ich nur mit der Rangierabteilung geschoben in den Anschluss fahren.
Mit der Lok voraus komme ich bei einer eingleisigen Awanst nicht mehr ohne Umfahrung aus dem Anschluss.

Geplant war, die Rangierabteilung gezogen (Rechtsverkehr) bis hinter die Einfahrweiche zu fahren und die Wagen
in den Anschluss zurück zudrücken, dann kann die Lok wieder auf dem richtigen Gleis weiterfahren.

Im hinteren rechten Innenbogen hab ich das auch schon probiert, dafür ist der Innenradius aber schon zu eng.

Deine Idee mit dem aufgegebenen Gleisanschluss mit verfallenden Industriegebäuden hat was,
da muss ich mal drüber schlafen.

Bis zur Ausstellung will ich die 90° Kurve erst mal schottern und störungsfrei ans Laufen kriegen.
Für die Landschaftsgestaltung wird die Zeit nicht reichen.

Über weitere Fortschritte oder Misserfolge werde ich berichten.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Gruß aus KEU, Samms710


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Fr 26. Okt 2018, 14:27 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 17:11 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 10:31
Beiträge: 2491
Wohnort: KerpeN
Hallo Samms710,
also, ich denke, eine Weiche mit funktionsfähiger Betriebsstelle kann sehr schnell zu überladen wirken. Daher würde ich es nur als Streckengleis ausführen. Deine Schlenker in der Gleisführung sind sicherlich modellbahnerisch erforderlich, aber in meinen Augen nicht unbedingt vorbildgerecht. Da solltest Du Dir Gründe einfallen lassen, die diese Gleisführung erforderlich machen (Berg, Abhang...)


Gruß aus KerpeN
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: So 28. Okt 2018, 18:14 
Offline

Registriert: Fr 1. Apr 2016, 19:49
Beiträge: 168
Hallo zusammeN,

so geschafft, die Gleise liegen.

Bild

Helmut, ich stimme dir zu, der Gleisbogen muss eine Begründung haben.
Hier muss im Innenbereich der Kurve das Gelände ansteigen.
Habe schon mal an eine verlassene Kiesgrube mit Steilabhang gedacht.
Hier kann ich dann auch die Idee von Michael weiterspinnen, mit verfallenden
Gebäuden, Silos und Fahrzeugen, die Natur hat sich schon das Gelände
mit Bäumen und Büschen teilweise zurück geholt.

Aber das schaff ich bis zur Ausstellung nicht mehr.

Gruß aus KEU, Samms710


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Mo 29. Okt 2018, 10:25 
Hallo Samms710,

als Begründung könnte auch der Ausläufer eines Moores/Naturschutzgebietes zählen, das nicht trockengelegt werden konnte oder durfte.
Da wäre dann auch eine (ehemalige?) Torfbahn bzw. ein (aufgelassenes?) Torfwerk möglich. Nach Wunsch auch als "Industrieruine". :wink:

Oder was ganz einfaches: in dem Innenbereich ist eine Bucht von einem See, am besten mit ganz viel Schilf und "wildem Uferbewuchs", so dass man den Übergang Land-Wasser praktisch nicht sehen kann. Dann viel "Entengrütze" und Seerosen auf die Wasseroberfläche (=dunkle hochglanzlackierte Fläche). ein paar Enten und Schwäne, vielleicht einen Reiher oder Storch, dann ist das Naturschutzgebiet fertig. An der Bahn ein Feldweg entlang, an dem immer wieder Hinweisschilder "Naturschutzgebiet" aufgestellt sind. Das sollte nicht sooo aufwändig beim Bau sein...
Und auf der Aussenseite der Kurve einfach nur eine ganz leichte Geländeerhöhung (etwa 1cm) mit vielen Büschen und Birken.

Die Innenseite müsste bei beiden Vorschlägen halt mit der schräggestellten Sticksäge ausgesägt werden, die ausgesägte Platte kann dann dank der schrägen Kante gleich wieder druntergeklebt werden. Das sollte als "Tieferlegung des Geländes" reichen. :wink:

Sowas könnte bis zur Ausstellung noch machbar sein...

Viele Grüße 8)
Michael


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Do 1. Nov 2018, 19:07 
Offline

Registriert: Fr 1. Apr 2016, 19:49
Beiträge: 168
Hallo Jung´s,

was man an so einem Feiertag alles schafft.

Die Schienen sind verkabelt, gerostet und geschottert.
Der Schotter ist noch nass, daher die dunkle Farbe.

Bild

Die Landschaft wird eine aufgelassene Kies/Sand-grube.
Aus Styrodurresten habe ich eine grobe Landschft geformt.
So hat der Kurvenradius auch eine Berechtigung.
Den Landschaftsbau werde ich vor der Ausstellung noch schaffen,
wenn nix dazwischen kommt.

Bild

Also, weiter geht´s.

Ich wünsche Euch allen eine schönes, vielleicht auch langes Wochenende.

Gruß aus KEU, Samms710


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Do 1. Nov 2018, 21:45 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 10:31
Beiträge: 2491
Wohnort: KerpeN
Hallo Samms710,
das sieht doch schon sehr gut aus. Ich habe am WE nur die Autos verkabelt und bin immer noch nicht ganz fertig, aber es wird.


Gruß aus KerpeN

Helmut


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum Datenschutz-Erklrung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de