[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 121: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 122: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4760: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4763: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
GESPERRTES N-Bahnforum • Thema anzeigen - Modul 6 - 90° Kurve

GESPERRTES N-Bahnforum

Das neue Forum findet Ihr unter www.herimo.de/forum
Aktuelle Zeit: Do 14. Nov 2019, 04:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2018, 07:50 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 10:31
Beiträge: 2491
Wohnort: KerpeN
Hallo,
hmm, oder man pustet mal kräftig, dann verteilt sich das Zeug auf dem Boden und wird anschließend überall mit hingeschleppt ;-). Ich versuche das Zeug hauptsächlich mit dem Cuttermesser zu bearbeiten, da hält sich der Dreck in Grenzen.

Mein Argument für die Papierzwischenschicht ist eigentlich, dass Styrodur stark wasserabweisend ist und mit Gips und Co eigentlich keine Verbindung eingeht. Die Haftung beruht m.E. darauf, dass sich die Materialien in irgendwelchen Ritzen verzahnen. Daher wird ja wohl auch empfohlen, Löcher ins Styrodur zum Verankern zu pieksen. Außerdem kann man damit wirklich gut Zwischenräume überbrücken.

@Samms710, auf dem untersten Bild wird das Gelände irgendwie kastenartig (rechtwinklig). Brauchst Du das für Dein Thema, sonst würde ich das vielleicht noch etwas anschrägen.

Gruß aus KerpeN
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2018, 13:18 
Hallo Styrodur-Fans :P

Da ich meine alte Lötpistole (ordentlich aufgeräumt, aber vergessen :oops: ) wiederentdeckt habe, habe ich mir aus Stahlborsten einer Kehrmaschine verschiedene Klingen/Ösen gebogen, mit denen ich das Styrodur ziemlich sauber bearbeiten kann (wie schon geschrieben) Dabei gibt es kaum Krümel, dafür stinkt´s.
Statt Cutter nutze ich für gröbere Schnitte gerne ein altes Küchenmesser, das ich extrem scharf geschliffen habe; auch hier bleibt die Bude ziemlich sauber. Cutter nehme ich nicht so gerne her, einige Klingen sind mir da schon abgebrochen; dann kann man den abgebrochenen Rest mühsam "herausgraben" :evil: ohne was drumrum zu beschädigen. Und die Klinge des Küchenmessers ist deutlich länger als eine Cutterklinge, auch etwas dünner. Als wichtig habe ich dabei erkannt, dass man "ziehend schneidet", ohne großen Druck.
Und für die ganz groben Plattenzuschnitte habe ich mit meinen stationären Styro-Cutter (auch ein Selbstbau).
Weil ich bei meinen Experimenten für die gestaltete Vitrine die Landschaft direkt aus dem Styrodur gestaltet habe, hoffe ich, auch bei der Anlage nur wenig Spachtelmasse zu benötigen. Die in der Vitrine verwendete Wand-/Abtönfarbe hält auf der bearbeiteten Styrodur-Oberfläche ganz gut, wenn sie offenporig ist. Sonst einmal kurz mit 80er-Schleifpapier vor dem detaillierten Bearbeiten drüberfahren. Die Spachtelmasse soll hauptsächlich beim "Fehler verstecken" zum Einsatz kommen :lol:

Bin schon neugierig, wie die stufenförmige Steinbruchlandschaft aussehen wird! Und was da drumherum zu sehen sein wird :wink:

Viele Grüße 8)
Michael


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Do 8. Nov 2018, 14:59 
Offline

Registriert: Fr 1. Apr 2016, 19:49
Beiträge: 168
Hallo JuNg´s,

und nochmal ein kleiner Zwischenbericht.

Ich kann schon alleine stehen, die Beine sind dran.

Bild

Da habt Ihr recht gehabt, Styrodur zu raspeln gibt eine große Sauerei und der
Staubsauger bekommt schnell dicke Backen.
Also, nur mit dem Messer vorgeformt und das ganze mit Rotband verspachtelt.
Der noch weiche Rotband dann mit einem Pinsel und etwas Wasser glatt steichen.
Damit sich der Rotband mit dem Styrodur verträgt, habe ich immer ein paar
Spritzer Weißleim mit eingerührt.

Bild

Bild

Feinheiten werde ich noch mit Gips nacharbeiten.

Gruß aus KEU, Samms710


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Do 8. Nov 2018, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Mai 2006, 13:27
Beiträge: 453
Wohnort: Flensburg
Moin,

... und man sieht deutlich, warum ich die Reihenfolge für wichtig halte:
1. Landschaft formen und erste Farbgebung
2. danach Gleise schottern

Gruß
Kai

_________________
--
http://www.fehmarnbahn.privat.t-online.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Fr 9. Nov 2018, 07:37 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 10:31
Beiträge: 2491
Wohnort: KerpeN
Hallo,
obwohl man den Gips da mit einer harten Bürste schon wieder weg bekommt.

Gruß aus KerpeN
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Fr 9. Nov 2018, 13:51 
Offline

Registriert: Fr 1. Apr 2016, 19:49
Beiträge: 168
Mahlzeit zusammeN,

ich schottere immer vor dem Landschaftsbau.
Dann habe ich noch unbegrenzte Bewegungsmöglichkeiten
für den Schotter aufzubringen, und Leim und Pinsel zu führen.
Der Fehler ist meine Bequemlichkeit vor dem Landschaftsbau das Gleisbett
abzukleben oder abzudecken und dann fällt halt schon mal was daneben.


Gruß aus KEU, Samms710


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 19:23 
Offline

Registriert: Fr 1. Apr 2016, 19:49
Beiträge: 168
Hallo zusammeN,

Die Landschaft nimmt Formen und Farbe an.

Bild

Ich habe mich für einen roten Sandsteinfelsen entschieden,
gibt mal was Farbe anstatt das übliche Felsgrau.
Vorbild habe ich durch den Sandsteinfelsen Katzenstein
in Katzvey (Gemeinde Mechernich).

Bild

Und zum ersten mal nach Gleisverlegung, Schottern und Landschftsbau getrennt.
Hat gut gegangen.

Bild

Gruß aus KEU, Samms710


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2018, 10:56 
Hallo Samms710,

konnte erst jetzt die Bilder sehen -- das sieht vielversprechend aus. :D
Interessant ist die Trennkante, die auf den oberen Bildern erst beim zweiten :shock: Blick zu erkennen ist. Bin gespannt wie das im fertigen Zustand sein wird.

Viele Grüße 8)
Michael


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2018, 18:29 
Offline

Registriert: Fr 1. Apr 2016, 19:49
Beiträge: 168
Hallo zusammeN,

heute habe ich die freien Flächen begrünt.

Bild

Bild

Jetzt fehlt noch etwas "Leben" (Bäume, Sträucher, Figuren, Fahrzeuge, Gebäude) und und und.

Das wird aber bis nach der Ausstellung warten müssen.

Als nächstes müssen die vorhanden Module auf Funktionstüchtigkeit geprüft werden
und in der KW 48 bin ich noch 4 Tage unterwegs, das wird eng.

Der Bau der 90° Kurve habe ich in einem Monat durchgezogen, das hat mir
einige schlaflose Nächte und viel Zeit gekostet.
Ohne das Verständnis meiner besten "Ehefrau von Allen" hätte das nicht geklappt.

Gruß aus KEU, Samms710


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modul 6 - 90° Kurve
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 14:44 
Offline

Registriert: Fr 1. Apr 2016, 19:49
Beiträge: 168
Hallo Jung´s
Ich muss mich nochmal melden.
Im Moment ist bei mir „tote Hose“ ich habe z.Zt. keine Ideen und keinen Drive.
Auf meinem Berg soll was Sinnvolles und ein Blickfang gebaut werden.
Die Höhe darf nicht mehr als 5 cm betragen.
Ich habe mal an eine kleine Kapelle, eine Aussichtsplattform, oder ein Denkmal gedacht.
Aber so richtig kann ich mich damit noch nicht anfreunden.
Vielleicht hat ja jemand eine Idee. Ich freue mich über jeden Vorschlag.

Gruß aus KEU, Samms710


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum Datenschutz-Erklrung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de