[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 121: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 122: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4760: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4763: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
GESPERRTES N-Bahnforum :: Thema anzeigen - Weinbergmodul
GESPERRTES N-Bahnforum
https://www.herimo.de/Board/

Weinbergmodul
https://www.herimo.de/Board/viewtopic.php?f=17&t=4346
Seite 2 von 2

Autor:  Herbert [ Mi 2. Jan 2019, 13:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weinbergmodul


Autor:  Helmut [ Mi 2. Jan 2019, 19:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weinbergmodul

Hallo Ihr beiden,
danke für Eure Kommentare. Einen Bahnübergang für landwirtschaftlichen Verkehr halte ich nicht so für realistisch. Unter- oder Überführung sind nicht so einfach machbar. Ergo müssen die Winzer etwas fahren um auf die andere Seite zu gelangen. Aber da die sich ja nicht riechen können, ist das nicht so schlimm. Das Foto mache ich die nächsten Tage.

Das Foto ist toll. Im Endeffekt sieht man den Draht nur da, wo sie außerhalb der Weinbergs verspannt sind. Da kann man wirklich überlegen, ob man nur das nachbildet und sich den Rest schenkt. Die Fläche, die da beweinbergt werden soll, ist schon ziemlich groß. Wenn ich mir vorstelle, da überall Haare, Drähte oder sonstwas zu ziehen, lohnt es sich meiner Meinung nach nicht mehr. Meine Jahreszeit ist der Sommer, da ist schon reichlich Laub da, ich sollte die Rebstöcke nur dichter setzen.


Gruß aus KerpeN
Helmut

Autor:  Herbert [ Mi 2. Jan 2019, 22:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weinbergmodul

Hi Helmut,

genau deswegen hab ich das Bild gezeigt (ist nicht von mir, aber trotzdem gut, stimmt). Die Seile selbst sieht man wirklich nur im Winter bzw im Frühjahr, wenn das Laub noch nicht so dicht ist. Oder manchmal auch, wenn einer der Weinstöcke abstirbt und dort dann eine Lücke besteht.

Suche mal nach Bindedraht in 0,3mm Stärke, der sollte auch noch in N gefällig aussehen; wobei das auch umgerechnet auch schon knapp 5cm wären. Sowas gibts auch beim großen Buchhändler für wenig Geld und lässt sich auch gut verarbeiten. Und mit dem Rest kannst Du dann noch Baumrohlinge machen ... :D

Herbert

Autor:  MHAG [ Fr 4. Jan 2019, 10:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weinbergmodul

Hallo Helmut,

auf den Faden würde ich nicht verzichten, um den zu sehen, kann ja eine "verdorrte Rebe" in der Reihe sein... Und selbst wenn fast alles begrünt ist, "blitzt" der Faden dazwischen doch immer wieder durch. Den Effekt würde ich mir nicht entgehen lassen. Übrigens ist mir aufgefallen, dass gerade am Beginn und Ende von Reihen fast immer etwas Draht zu sehen ist.
Allerdings wäre mein Favorit eher brauner Beistrickfaden (habe ich mir mal im Kurzwarenladen besorgt), das ist ein dünner Gummifaden, der offenbar einiges verträgt (UV, Waschmittel, Schweiß, starke Beanspruchung), da er ja in Wäschestücken verwendet wird. Der sollte also nicht so schnell zerbröseln wie manche für MoBa-Zwecke angebotene... Habe ein mittlerweile leider entsorgtes Probeteil über 10 Jahre rumstehen gehabt, der Faden war am Ende immer noch elastisch.
Als zweiten Favoriten würde ich ein dünnes Polyestergarn in dunkelgrau oder dunkelbraun verwenden, das ist auch sehr dünn erhältlich und ziemlich dauerhaft reißfest.
Und wenn Du schon zwei zerstrittene Weinbauern hast :P , dann nutz das doch für die unterschiedliche Gestaltung: Der eine (oberhalb) hat eine Abspannung aus Draht, der andere (unterhalb) stützt den obersten Pfosten mit einem Schrägpfosten. Da Du ja Sommer hast, könnten schon Trauben sichtbar sein, zumindest bei einem Weinbergteil -- ich würde da aus Faulheit den kleineren nehmen und mit blauen Trauben versehen (die grünen auf dem größeren Teil sieht man sowieso nicht :lol: ). Auch die Farbe des Weinlaubes sollte sich bei den beiden Teilen unterscheiden. Und bei manchen Weinbergen ist Gras zwischen den Rebenreihen, bei anderen nackte Erde.

Jedenfalls viel Spaß bei der Gestalung wünscht 8)
Michael

Autor:  Johannes [ Sa 5. Jan 2019, 14:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weinbergmodul

Hallo Helmut,

verfolge mal den Enzweg in Besigheim und auch dann noch ein Stück der B27 . Da sieht man immer wieder Pfade Richtung Bahndamm. Das sind keine wilden Übergänge sondern sie münden in kleine gemauerte Durchlässe. Auf der Bergseite geht es dann wegen Platzmangel meist parallel zum Gleis als Treppe oder nur Schräge mit wenigen Stufen wieder hoch. Die Winzer trugen die scheren Lasten halt lieber den "Berg naa wie noff" :roll: .

Johannes

Autor:  Helmut [ Sa 12. Jan 2019, 14:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weinbergmodul

Hallo,
danke für Eure Antworten. Die Unterführung finde ich als Idee sehr interessant. Wie muss ich mir das vorstellen? Hat jemand Bilder? Ist das vergleichbar mit einer Fußgängerunterführung aus Beton mit rechteckigem Querschnitt oder eher gemauert mit runder Decke?

Gruß aus KerpeN
Helmut

Autor:  Johannes [ So 13. Jan 2019, 09:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weinbergmodul

Hallo Helmut,

beide Varianten sind möglich, aber beide sind eng, so dass gerade mal 2 Personen aneinander vorbeikommen. Bilder habe ich keine, auch Google findet nichts.

Schönen Sonntag
Johannes

Autor:  Herbert [ So 13. Jan 2019, 10:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Weinbergmodul

Hi Helmut,

nach langem Suchen habe ich jetzt ein Bild gefunden:
https://www.kangaroute.com/img/blog/nos ... zuegen.jpg

Das ist in der Wachau in Österreich gemacht worden, man sieht hier nur die Weinberge nicht so gut; aber ich denke, damit hast Du schon mal eine gute Vorstellung, wie sowas aussehen könnte. Aber klar ist: sowas gibts nur dort, wo in akzeptabler Entfernung kein 'vernünftiger' Bahnübergang geschaffen wurde.

Herbert

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/