[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 121: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 122: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 121: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 122: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 121: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 122: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 121: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/prime_links.php on line 122: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4760: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4763: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
GESPERRTES N-Bahnforum • Thema anzeigen - Arduino und Modellbahn?

GESPERRTES N-Bahnforum

Das neue Forum findet Ihr unter www.herimo.de/forum
Aktuelle Zeit: Di 19. Nov 2019, 23:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino und Modellbahn?
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 16:29 
vergessen,
und nichts übereilen , manchmal ist programmieren Geduldsarbeit und man sieht soviel wie ein Blinder!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino und Modellbahn?
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 16:41 
Hallo Herbert,

um einen Fehler bei Servos auszuschließen, habe ich mir einen "Servotester-Bausatz" ( https://www.pollin.de/p/bausatz-servomo ... ter-810201 -- der ist bloß gerade nicht lieferbar, gibt es aber auch bei Conrad, Voelkner oder Reichelt ). Damit wird ein Servo erst mal getestet per Hardware, ob er das tut, was er soll. Dann weiß man beim Programmieren, dass man selbst den Fehler gemacht hat... :mrgreen: ...oder die Hardware schuld ist :(
Sowas könnte vielleicht auch für Dich interessant sein?

Viele Grüße
Michael


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino und Modellbahn?
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 16:45 
Ergänzung: der ist lieferbar, kostet fast das gleiche wie der vorher angegebene
https://www.voelkner.de/products/114357 ... -1St..html

Viele Grüße 8)
Michael


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino und Modellbahn?
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 09:05 
Offline

Registriert: Do 26. Okt 2017, 14:15
Beiträge: 77
Danke für die Hilfestellung - einen Programmierfehler schließe ich aus, weil der Sketch nicht von mir ist, sondern mit der Servo-Bibliothek mitgeliefert wird. Ich denke, der ist weltweit millionenfach getestet. Das mit dem Servotester werde ich mir im Hinterkopf behalten, obs allerdings ein Bausatz werden wird, bezweifle ich. Genau weil ich dieses Gepfriemel ja nicht mag, greife ich ja zum Arduino. Werde mir so ein Fertigteil besorgen, sobald ich wieder mal bei einem dieser Elektronikhändlern einkaufe.

Was mir aber aufgefallen ist: bei einigen Tutorials zum Thema auf Youtube habe ich gesehen, dass deren Servos auch keine 180° schaffen. Deswegen denke ich, dass es eher an der Qualität des Potis im Servo liegt. Ich nehme mal nicht an, dass die da die höchstwertigen Teile beigelegt haben beim Starterpaket. :lol:

Herbert


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino und Modellbahn?
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 12:57 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino und Modellbahn?
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 13:20 
Offline

Registriert: Do 26. Okt 2017, 14:15
Beiträge: 77
@ Michael

:lol:

Danke für die Erklärung - das wusste ich schon vorher, wie ein Servo tatsächlich angesteuert wird. Und wie geschrieben, gibt es auch die Möglichkeit, das in Microseconds über den Arduino ansteuern zu lassen. Habe gestern in der Nacht noch kurz gecheckt, ob das auch funktioniert - und das klappt genauso gut wie die Sache mit der Angabe in Grad. Was ich festgestellt habe: bei der Angabe in Microseconds ist der Winkel etwas größer, aber immer noch nicht 180°. Bei 1000 Microsekunden ist auf der einen Seite Schluss; kürzere Angaben (also 900 Microsekunden beispielsweise) bringt nichts. Auf der anderen Seite ist sehr wohl noch ein Unterschied zwischen 2000 und höher, wobei da auch bald Schluss ist. Ich glaube, bei etwa 2150 Microsekunden scheint das Ende der Fahnenstange zu liegen, da hab ich dann vielleicht um die 160° geschafft. Mehr konnte ich dem Servo nicht entlocken.

Mir zeigt das, dass ich - sollte ich auch Servos einsetzen wollen - besser auf gute Qualität Wert legen werde, falls ich die 180° tatsächlich brauchen werde.

Und wegen dem Löten - schau mal hier:

https://de.aliexpress.com/item/NANO-V3- ... 3c00NANC7A
https://de.aliexpress.com/item/Proto-Sc ... 3c00NANC7A

Es gibt scheinbar wirklich nix, was es nicht gibt!
8)

Herbert


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino und Modellbahn?
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 13:36 
Hallo Herbert,

die Terminal-Shields (Achtung: die sind laut Beschreibung ohne den Nano!) haben aber Buchsenleisten, in die der Arduino gesteckt wird.
Und diese dazu passenden Stiftreihen sind es, die in die Arduino-Platinen gelötet werden müssen -- war zumindes bei allen, die ich gesehen habe, so...
Zum Experimentieren bevorzuge ich auch die lötfreie Experimentierplatte (=Breadboard), aber hinterher -- wen´s ernst wird :wink: -- eine Lochrasterplatine.

Übrigens noch was zur Servo-Qualität: da steckt nicht unbedingt drin, was der Preis verspricht... Ein Kollege, der Modellhubschrauber fliegt, hat schon sauteuere Servos rausgeschmissen, weil die Potis offenbar eine Stellung nicht halten konnten (Floating), andere aus der gleichen Charge dagegen sehr wohl! Auch mit den Digital-Servos ist er nicht immer glücklich. Scheint wohl ein Lottospiel zu sein :cry:

Viele Grüße 8)
Michael


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino und Modellbahn?
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 14:06 
Offline

Registriert: Do 26. Okt 2017, 14:15
Beiträge: 77
Du kaufst selten in China ein, stimmts, Michael? :D

Das Nano-Shield gibts für € 1,04 ohne und für € 2,82 mit Arduino Nano. Und: Du bekommst in China generell den Nano mit und ohne aufgelöteten Stiftreihen, preislich sind nur wenige Cent Unterschied. Das echte Problem ist eher, ob ein Bootloader am Arduino mit drauf ist. Wenn nicht, dann muss man den erst selber draufspielen.

Die Frage, wie ich die Verdrahtung dann im Echtbetrieb machen werde, habe ich mir eh auch gestellt, deswegen bin ich ja auf diese Terminal-Shields gestoßen. Inwieweit ich bei meinen Projekten eine Lochrasterplatine brauche, weiß ich nicht. Ich hab ja vor, so weit wie möglich fertige Platinen zu verwenden. Und um Kabeln an LEDs bzw Schalter/Taster zu löten, dafür braucht es ja wohl keine Platine. Aber auch das wäre wohl weniger das Problem. ich hab mir gestern noch die Anleitung für so einen Servo-Tester-Bausatz angeschaut - und es haben sich mir so gut wie alle Haare aufgestellt bei dem Gedanken, dass ICH das zusammen bauen sollte.
:lol:

Mit der Info über die Servos machst Du mir aber keine große Freude ... :roll:

Herbert


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino und Modellbahn?
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 09:40 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Arduino und Modellbahn?
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 13:27 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 10:31
Beiträge: 2491
Wohnort: KerpeN
Hallo zusammen,
also, soweit ich weiß ist der Drehwinkel nicht immer einheitlich. Teilweise soll er sogar unterschiedlich innerhalb eines Artikels sein. Bisher habe ich Servos recht einfach angesteuert indem ich die Zeiten für die Pulse mittels Zählvariablen abgezählt und die Zählvariablen in einem Array definiert habe. Momentan bin ich am überlegen, ob man das nicht besser und genauer per Interrupt machen kann.


Gruß aus KerpeN
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum Datenschutz-Erklrung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de