GESPERRTES N-Bahnforum

Das neue Forum findet Ihr unter www.herimo.de/forum
Aktuelle Zeit: Mi 19. Jun 2019, 22:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Übergangsmodule
BeitragVerfasst: Mo 17. Dez 2018, 23:56 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 8. Dez 2006, 12:39
Beiträge: 1698
MoiN Helmut,

nun, das kann ich natürlich gut nachvollziehen.

Andererseits finde ich aber diesen Baum einfach toll. Wahrscheinlich auch, weil die restlichen Laubbäume auf dem Modul alle in etwa die gleiche Größe haben und dieser große Baum diese Regelmäßigkeit unterbricht. Wirkt sehr natürlich.

Wenn das stimmen sollte, dann wäre wahrscheinlich auch der Aufstellort zweitrangig. Wäre es mal einen Versuch wert, ihn zu verpflanzen? Spontan könnte ich mir den großen Baum etwa an Stelle des linken von den vier Bäumen am Anglersteg vorstellen ... da kommt er dann auch nicht mit dem Umspannwerk ins Gehege.

Viele Grüße,
Wolfgang

_________________
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übergangsmodule
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 15:52 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 10:31
Beiträge: 2491
Wohnort: KerpeN
Hallo Wolfgang,
danke für Deine Meinung. Den Baum werde ich auf jeden Fall nicht wegwerfen sondern wie von Dir vorgeschlagen ein paar Stellproben machen. Auch wenn er etwas groß geworden ist, steckt da doch zu viel Arbeit drin.

Hier noch ein paar Fotos des aktuellen Standes des anderen Übergangsmoduls. Konstruktive Kritik ist hier wirklich willkommen, auch wie ich die Fotos besser hinbekomme.


Bild

Bild

Bild

Bild


Gruß aus KerpeN
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übergangsmodule
BeitragVerfasst: So 23. Dez 2018, 22:03 
Hallo Helmut,

an sich habe ich nichts auszusetzen. Aber der Bauer sollte eine gute Haftpflichtversicherung haben oder schleunigst ein Gatter an dem Ausgang der Kuhweide anbringen :mrgreen: .

Johannes


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übergangsmodule
BeitragVerfasst: Sa 5. Jan 2019, 22:56 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 10:31
Beiträge: 2491
Wohnort: KerpeN
Hallo Johannes,
Tor ist in Auftrag gegeben :D .

Gruß aus KerpeN
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übergangsmodule
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 17:13 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 8. Dez 2006, 12:39
Beiträge: 1698
MoiN Helmut,

ich weiß nicht, ob’s nur mir so geht, aber ich hab ein bisschen Probleme mit den rotbraunen Seitenflächen des Moduls, zumindest auf den Fotos. Hier wirkt der Farbton ist so satt und kräftig, dass diese Flächen die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und vom eigentlichen Motiv ablenken.

Anscheinend ist das Mittelgrau, wie Du es bei älteren Modulen verwendet hast, so langweilig und nichtssagend, dass man die Flächen kaum wahrnimmt und sich voll auf die gestaltete Oberfläche konzentriert.

Auch, wenn das Braun irgendwie besser den Spatenstich, mit dem Du dieses Stück Landschaft ausgegraben hast, symbolisiert, würde ich deswegen das Mittelgrau bevorzugen.

Oder - nicht ganz ernst gemeint :lol: - man könnte diesen Spatenstich natürlich auch weiter detaillieren: Mit Wurzelwerk, verschieden gefärbten Erdschichten, durchtrennten Leitungen, vergrabenen Schatzkisten usw
.

Viele Grüße,
Wolfgang

_________________
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übergangsmodule
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 18:37 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 10:31
Beiträge: 2491
Wohnort: KerpeN
Hallo Wolfgang,
der Braunton ist sozusagen von der NCI-Norm übernommen und nur da werde ich es aus Kompatibilitätsgründen auch einsetzen. Der Rest (auch zukünftige Module) wird grau werden.

Gruß aus KerpeN
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übergangsmodule
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 21:10 
Hallo,

eine Frage zu den letzten beiden Einträgen. Die Module werden doch in der Regel mit Stoff behängt. Wo ist dann das Klettband am Modulkasten befestigt, am oberen oder unteren Rand? Dann wäre die Farbe des Kastens, wenn er ganz verhängt wird, doch letztendlich egal.

Johannes


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übergangsmodule
BeitragVerfasst: So 6. Jan 2019, 21:30 
Offline
Site Admin

Registriert: Fr 19. Mai 2006, 10:31
Beiträge: 2491
Wohnort: KerpeN
Hallo Johannes,
ich habe, wenn ich alleine ausgestellt habe, immer Papiertischtuch von der Rolle mit Heftzwecken verwendet und zwar an der unteren Kante. In der Gruppe verwenden wir (noch) keinen Sichtschutz.

Ich denke, es gibt schönere Farben, aber da muss ich mich auch irgendwie in die Norm einordnen.

Gruß aus KerpeN
Helmut


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

Impressum Datenschutz-Erklrung

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de