Baustellenmodul

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Baustellenmodul

Re: Baustellenmodul

von MiG » 13 Okt 2019, 23:02

Hallo Helmut,

auch von mir ein dickes Lob , deine Baustelle sieht wirklich sehr gut aus :!:.

Baustromverteiler kann man auf einer Baustelle nie genug haben. Ich würde mindestens einen vor die Halle, nähe Eingang und im Büroanbau auf jeder Etage , nähe Treppenhaus einen Verteiler stellen.

Zum Thema Abstützen kenne ich das so, das die gesamte Geschoßdecke abgestützt wird. Die Stützen bleiben dann auch so lange stehen, bis die nächste Geschoßdecke , die auch komplett abgestützt werden muß, auch ausgehärtet ist. Den Abstand von Stütze zu Stütze würde ich so auf ca. drei Meter schätzen. Auf den Stützen liegen dann auch meistens Kanthölzer oder "Dokaträger" .
Unter "Doka Stütze " findest du aber sicher auch ein paar Bilder im Netz.

Jetzt stelle ich mir gerade vor, wie ein LKW voller Drehstützen auf deiner Baustelle angekommen ist und darauf wartet per Kran oder Radlader entladen zu werden. ;)

Viele Grüße,
Micha

Re: Baustellenmodul

von Helmut » 13 Okt 2019, 10:35

Hallo zusammen,
danke fürs Lob :) .

Die Idee mit der Kabeltrommel nehme ich auf, aber wahrscheinlich erst später. Da die Geschoßdecke abnehmbar ist, ist das kein Problem. Aktuell steht bei mir die Abstützung der Öffnungen auf dem Plan, da das gut sichtbar ist. Michael hat das ja in einem Posting ins Gespräch gebracht. Hier habe ich aber ein paar Fragen.

1. Bei der Hall wird ja mit Betonfertigteilen gearbeitet. Stützt man da auch ab.
2. Die großen Öffnungen des Bürogebäudes würde ich auch gerne abstützen. Ist das realistisch?

Gruß aus KerpeN
Helmut

Re: Baustellenmodul

von InterCargo » 13 Okt 2019, 09:26

Hallo Helmut,

:o deine Bauarbeiter sind schön fleißig bei der Arbeit.

Sieht richtig gut aus mit der Stahlarmierung der Säulen und den realistisch detaillierten Arbeitsszenen.

Das wir schön und ich bin ganz gespannt, wie es weiter geht ... :!:

Schönen Sonntag wünscht

der

InterCargo

Re: Baustellenmodul

von MHAG » 12 Okt 2019, 21:40

Hallo Helmut,

das Erdgeschoß samt "Belebung" sieht toll aus! :)
Und dank der Säulen mit Schalung bekommt auch der Kran samt Betonkübel seine Berechtigung ;)

Noch eine Idee :idea: :
Die Baustrahler an einer Kabeltrommel anschließen, von der Kabeltrommel dann ein Kabel nach draußen zu einem Verteiler oder Generator legen. Die beiden Kabel, die in den Keller führen, entweder grau bemalen, damit sie nicht gleich auffallen, oder im Keller auch eine Beleuchtung (einfache LEDs reichen da ja) installieren. Als Kabeltrommel könnte ein dicker Kupferdraht samt Isolierung dienen, eine 1mm-Scheibe davon abgeschnitten, passend positioniert und mit einem Lackdraht am Verteiler angeschlossen.

Viele Grüße 8-)
Michael

Re: Baustellenmodul

von Helmut » 12 Okt 2019, 21:14

Hallo,
auf die Schnelle mal wieder ein aktueller Stand. Das Erdgeschoss des Bürogebäudes hat eine erste Inneneinrichtung bekommen. An dem Schweißer habe ich festgehalten. Er hat jetzt Rohrleitungen zum Zusammenschweißen bekommen.

Bild

Auf der ersten Etage ist die Absturzsicherung montiert worden. Außerdem haben die Pfeiler herausragende Eisen und 2 eine Schalung bekommen.

Bild

Gruß aus KerpeN
Helmut

Re: Baustellenmodul

von Helmut » 10 Okt 2019, 12:32

Hallo Michael,
ich denke da an Produkte, die nicht allzu groß sind, also locker mit einem Sprinter transportiert werden können, aber vorher eine längere Fertigungsstrasse durchlaufen müssen. Die Hallenhöhe wird durch irgendwelche Silos erforderlich. Alternativ können auch größere Maschinen zusammengebaut werden, die man zum Transport wieder auseinandernehmen kann.

Gruß aus KerpeN
Helmut

Re: Baustellenmodul

von MHAG » 09 Okt 2019, 18:33

Hallo Helmut,

da wird ja fleißig gebaut :)
Was ich noch fragen wollte: Was kommt denn nach der Fertigstellung mal in die Halle rein? Nachdem die ja recht hoch ist, aber nur eine kleine Einfahrt seitlich hat, ist innen bestimmt ein Hallenkran drin. Wegen der seitlichen Einfahrt erscheint mir ein Hochregallager auch nicht wahrscheinlich. Wird da was vertikal einfacher Montierbares gebaut, das dann gelegt wird für den Transport? Was könnte das sein? Verschiedene Raketenstufen für Satelliten?
Oder werden Lebensmittel mit irgendwelchen Reaktoren und Innensilos produziert? Bio-Getränke? :roll:
Bin noch am rätseln... (reine Neugier :oops: )

Viele Grüße 8-)
Michael

Re: Baustellenmodul

von InterCargo » 06 Okt 2019, 20:43

Guten Abend Helmut,

ich finde es jetzt stimmig, genau so könnte ich mir diese Baustelle vorstellen ;)

Wenn vorhanden, kannst du ja noch weiter detaillieren.

Da könnte ich mir vielleicht folgendes vorstellen:

Dixi-Klo für die Baustelle / Bauwagen / Bau-Lkw mit Sand, Schutt, Rohren, Baustahlmatten, Ziegelsteinen / Betonmisch-Lkw / verschiedene Haufen Baumaterial / ein Bauschild, auf dem das Projekt dargestellt und die Baufirma genannt wird / ein Generator / ein Kompessor / und jeden Menge Preiserlein als Bauarbeiter ...

In diesem Sinne, einen schönen Abend !

ICG

Re: Baustellenmodul

von Helmut » 06 Okt 2019, 18:18

Hallo,
danke fürs Lob :-). Ich habe die schwarzen Kanten an den LEDs nochmal sauberer nachgezogen. Mit Acrylfarbe ist das gar nicht so einfach. Wenn ich sowas nochmal bauen sollte, würde ich einen Edding probieren.

Inzwischen habe ich an den Wänden weitergearbeitet. Hier mal ein aktuelles Bild:

Bild

Die Decke des Büroteils ist noch abnehmbar. Ich kann im Erdgeschoss also noch die "Inneneinrichtung" machen. Den Schweißer werde ich wohl umsetzen, der wird angedeutete Rohre zusammenschweißen. Die Elektronik werde ich aber wohl erst nach der Ausstellung in KerpeN machen, aber ich muss die kleine LED jetzt installieren.

Gruß aus KerpeN
Helmut

Re: Baustellenmodul

von Samms710 » 06 Okt 2019, 10:45

Hallo Helmut,

kann mich meinen Vorkommentatoren nur anschließen.
Super feine Friemelei, haste juut gemacht.
Staune immer was dir alles einfällt und was möglich ist.

Schönen Sonntag, Gruß aus KEU, Samms710

Nach oben