Liliput 2020

Udo R.
Beiträge: 23
Registriert: 14 Jan 2019, 23:48

Liliput 2020

Beitrag von Udo R. » 26 Jan 2020, 20:28

Hallo,
hier die Neuheiten von Liliput:
https://www.memoba.at/ctg_mediaarchiv/P ... n_2020.pdf

Für mich das Highlight eine Köf III mit digital gesteuerter Kupplung in N :D
(ab Seite 30 im PDF)

Viele Grüße ÷ Udo

Benutzeravatar
8erberg
Beiträge: 40
Registriert: 15 Jan 2019, 10:21

Re: Liliput 2020

Beitrag von 8erberg » 27 Jan 2020, 19:01

Hallo,

das ist echt - wenns denn funzt erste Sahne.

Dazu die Frage: was für Decoder setzt Liliput ein? Weiß das jemand?

Peter
Besonders in diesen Zeiten: passt auf Euch auf und bleibt gesund

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 298
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Liliput 2020

Beitrag von Lothar » 27 Jan 2020, 21:41

8erberg hat geschrieben:
27 Jan 2020, 19:01
Hallo,

das ist echt - wenns denn funzt erste Sahne.

Dazu die Frage: was für Decoder setzt Liliput ein? Weiß das jemand?

Peter
Hallo,

Im Neuheitenblatt steht dazu
Liliput-Neuheitenblatt hat geschrieben:Die Lok ist ab Werk mit einem eingelöteten Decoder von
ESU ausgestattet, der dem LokPilot Micro entspricht.
Dieser ist in der Lage, die Lok auch im Analogbetrieb weich
anzufahren und auch ausreichend langsam zu steuern –
man muss dazu lediglich den Trafo/das Steuergerät ein
bisschen „weiter aufdrehen“ als gewohnt. Insofern ist die
Lok also auch analog-tauglich.
Ich als überzeugter Digitalverweigerer bin froh, daß bei meinen drei Arnoldloks die Motoren noch laufen und auch die Zahnräder alle noch heil sind...
Gruß Lothar

Bild

urmel64
Beiträge: 11
Registriert: 01 Nov 2019, 12:01

Re: Liliput 2020

Beitrag von urmel64 » 28 Jan 2020, 07:07

Mich würde interessieren, welche Überzeugung dich zum Digitalverweigerer macht.
Oder ist das nur eine Phrase?
entgleisungsfreie Grüße
urmel64
wer von mir einen Klarnamen will, soll sich einen aussuchen, eindeutig ist im Forum immer nur der Nickname

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 298
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Liliput 2020

Beitrag von Lothar » 29 Jan 2020, 18:46

Hallo,

Ich habe eine recht umfangreiche Loksammlung, von denen viele keine Schnittstelle haben. Eine Umstellung wäre also recht aufwendig. Zudem ist meine Anlage relativ klein, so daß Digital kaum irgendwelche Vorteile hätte.

Hinzu kommt, daß viele Hobbykollegen in meinem Umfeld auch nicht wirklich zufrieden damit sind. So gibt es immer wieder digitalspezifische Störungen, zB. werden Decoder von der Zentrale nicht erkannt oder die Fahrzeuge haben eine schlechte Fahrkultur, weil Decoder un Zentrale irgendwie nicht zusammenarbeiten wollen.

Mit meinem Heißwolf-Fahrregler bekomme ich auch mit den ältesten "Rennsemmeln" gut klar, so lange die Loks keine Decoder eingebaut haben. Und wenn man mir die Loks alternativ nicht analog anbieten will, verzichte ich halt auf den Kauf. Der (Gebraucht-)Markt ist groß...

Auf automatisierten Großanlagen mag das Sinn machen, für mich aber nicht.
Gruß Lothar

Bild

urmel64
Beiträge: 11
Registriert: 01 Nov 2019, 12:01

Re: Liliput 2020

Beitrag von urmel64 » 29 Jan 2020, 19:07

Das ist ein Argument, danke für deine Antwort.
Ich hatte von ca 1976 bis 1998 schon mal Spur N und hatte weit über 60 Tfz. Damals gab es weder Sound noch Schnittstelle, die Decoder waren nur für den Mehrzugbetrieb in einem Stromkreis und hatten gerade die Lichtausgänge.
Ich hab alle digitalisiert gehabt, mit umfangreichen Fräsarbeiten an den damals integrierten Bleigewichten, war Arbeit aber hat Spaß gemacht und sich gelohnt.
Leider fing da meine "Spurwechselzeit" an, alles weg, dann H0, dann Scheidung, wieder alles weg, dann wieder H0, dann 0, wieder H0, wieder 0, wieder H0 und jetzt N und G.
Ich hab immer alles digitalisiert, weil mir die Digitalen "Spielereien" einfach Spaß gebracht haben.
Spur G weil ich dachte, da geht digitalisieren besonders einfach - ein Trugschluss :-(
So hat halt jeder seine Präferenzen - und das ist gut so, solange andere einen nicht verbissen vom Gegenteil überzeugen wollen.
entgleisungsfreie Grüße
urmel64
wer von mir einen Klarnamen will, soll sich einen aussuchen, eindeutig ist im Forum immer nur der Nickname

Udo R.
Beiträge: 23
Registriert: 14 Jan 2019, 23:48

Liliput: Auslieferung lang angekündigter Modelle

Beitrag von Udo R. » 05 Sep 2020, 15:14

Hallo,
laut Email von Menzels-Lokschuppen.de wurden folgende Modelle neu ausgeliefert:

Liliput 163101 Vectus Triebwagen VT 207, Ep.6
Liliput 163102 HEX Triebwagen VT 872, Ep.6
Liliput 163104 DBAG Triebwagen BR 640, Ep.6

Liliput 260137 DB gedeckte Güterwagen-Set Gms 50, 3-tlg, Ep.3
Liliput 260138 DB gedeckte Güterwagen-Set Gbs 245, 3-tlg, Ep.4
Liliput 260143 DB Wärmeschutzwagen-Set "Bananen", Tnos 58, 3-tlg, Ep.3
Liliput 260144 DB Wärmeschutzwagen-Set "Bananen", Ibblps 393 / Ibblps 395, 3-tlg Ep.4
Liliput 260155 DB gedeckte Güterwagen-Set Gbs 253, 3-tlg, Ep.4
Liliput 265035 DBP gedeckter Güterwagen Bauart 2s-t/11, Ep.4
Liliput 265056 DBAG gedeckter Güterwagen Bauart Gos-uv 253, Ep.5
Liliput 265057 DBS Cottbus gedeckter Güterwagen Materialkurswagen [1400] 920, Ep.5
Liliput 265036 DBAG Bahndienstwagen 2-achs Bauart 440, Wohn-Werkstattwagen, Ep.5
Liliput 265042 DBAG Umbau-Bahndienstwagen Bauart 433
Wohn-Schlafwagen der DB AG, "Notfalltechnik Lehrhilfszug", Ep.6

Viel Grüße ÷ Udo

Antworten