Wiking aktuell

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 1007
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Wiking aktuell

Beitrag von Lothar »

Hallo,

Man kann die PKW für den Bahntransport natürlich auch in dieser Variante mit "Ganzkörperkondom" nachbilden. Dann gäbe es auch das Problem mit irgendwelchen geschützten Designmerkmalen nicht:

https://gueterwagenkatalog.dbcargo.com/ ... z-data.jpg

https://hellertal.startbilder.de/bilder ... 565509.jpg

Das ist allerdings nur tauglich für die Epochen V+VI
Gruß Lothar

Bild
Johannes

Re: Wiking aktuell

Beitrag von Johannes »

Hallo Michael,

ich habe zu deiner ersten Frage habe ich für Aluformen die Zahl 1000 im Kopf und bei Stahlformen sind es mehr als 10.000, werde mich aber heute bei einem Kollegen kundig machen. Die Stückzahl der N-Packungen dürften um die 1.000 liegen. Diese Stückzahl verlangt Wiking mittlerweile auch von Initiatoren von Sondermodellen, damit der Maschineneinsatz sich rechnet.

Hallo All,

Wiking beschreibt die Modelle, zuerst das was zu der Käfertrilogie ausgesagt wird:"Jetzt erscheint ein Käfer-Trio, das neue Lust auf den Maßstab 1:160 macht. Passend zur Spur N fahren die Käfer in zeitgenössischen Farben vor." Nun noch die Anmerkung zum Lanz Bulldog mit Dach:"Dass WIKING den Lanz Bulldog als 1:87-Miniatur bereits 1973 in den Klassiker-Status erhob, beweist die schon frühe Themenkompetenz. . . . Jüngst fand dann die Miniaturisierung vom Maßstab 1:87 in die Baugröße 1:160 statt."

Ich war mal wieder im Keller :lol: :lol: !

Johannes
Johannes

Re: Wiking aktuell

Beitrag von Johannes »

Hallo,

es betrifft jetzt mnicht die Spur N, sollte aber auch hier erwähnt werden, der eine oder ander braucht bestimmt noch ein Spielzeug fürs Büro :lol: . Wiking stellt die Produktion des"CONTROL87-System" ein Mehr darüber gibt es hier https://blog.wiking-neuheiten.de/wiking-2/ zu lesen.

Johannes
Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 1007
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Wiking aktuell

Beitrag von Lothar »

Hallo,

Das wundert mich jetzt nicht so wirklich. Abgesehen von den recht hohen Verkaufspreisen hat das ganze für mich noch einen nachteil: Man kann las Kunde den Akku in den Fahrzeugen nicht selber wechseln. Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Ein bekannter hat den Bus und den mußte er dafür einschicken und die wollten auch richtig Geld dafür haben.
Gruß Lothar

Bild
Herbert
Beiträge: 497
Registriert: 18 Jan 2019, 08:34
Wohnort: Wien

Re: Wiking aktuell

Beitrag von Herbert »

Hi Johannes:
Johannes hat geschrieben:
30 Sep 2021, 11:19
Wiking beschreibt die Modelle, zuerst das was zu der Käfertrilogie ausgesagt wird:"Jetzt erscheint ein Käfer-Trio, das neue Lust auf den Maßstab 1:160 macht. Passend zur Spur N fahren die Käfer in zeitgenössischen Farben vor." Nun noch die Anmerkung zum Lanz Bulldog mit Dach:"Dass WIKING den Lanz Bulldog als 1:87-Miniatur bereits 1973 in den Klassiker-Status erhob, beweist die schon frühe Themenkompetenz. . . . Jüngst fand dann die Miniaturisierung vom Maßstab 1:87 in die Baugröße 1:160 statt.
So - ausgelacht - die beiden erwähnte Produkte kann man offensichtlich bereits käuflich erwerben:

https://www.dm-toys.de/de/produktdetail ... 95137.html
https://www.dm-toys.de/de/produktdetail ... 90002.html

Na - jetzt sind doch überhaupt keine Moba-Wünsche mehr übrig ... :mrgreen:
Grüße aus Wien
Herbert

¯\_( ͡° ͜ʖ ͡° )_/¯
Johannes

Re: Wiking aktuell

Beitrag von Johannes »

Hallo Herbert,

erklär mir das
So - ausgelacht - die beiden erwähnte Produkte kann man offensichtlich bereits käuflich erwerben:
bitte genauer, ich versteh den Wiener Schmäh nicht.

Und dass DIESER eine Händler sie schon gelistet hat, sagt nicht aus, dass du bei einer evtl. Bestellung sie schon morgen im Briefkasten hast. Es gibt Händler in der eBucht, die stellen die Neuheiten von Wiking schon mit erscheinen des Neuheitenblatts ein und der Termin liegt meist am Anfang des Monats. Bei meinem Händler brauche ich erst an Ultimo > https://www.google.de/search?q=ultimo&s ... nt=gws-wiz < vorbeizugehen, früher hat er sie nie :ugeek: .

Johannes
Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 1007
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Wiking aktuell

Beitrag von Lothar »

Hallo,

DM listet eigentlich nur das, was er auch auf Lager hat. Ausnahme sind die Vorankündigungen, die aber gesondert gelistet und als solche auch gekennzeichnet sind. Es ist aber richtig, daß das nicht immer so ist, insbesondere bei bestimmten ebay-Spezies.
Gruß Lothar

Bild
Herbert
Beiträge: 497
Registriert: 18 Jan 2019, 08:34
Wohnort: Wien

Re: Wiking aktuell

Beitrag von Herbert »

@ Johannes

Du hast ja oben gemeint, Du wärest in den Keller lachen gegangen ... ;)
Und DM-Toys hatte bislang immer nur das im Shop geführt, was auch sofort lieferbar war. Sobald der Bestand auf 0 ging, war das Teil auch nicht mehr im Shop aufrufbar. Erst seit einigen Tagen gibt es die Möglichkeit bei DM-Toys, dass man sich verständigen lassen kann, sobald die Vorankündigungen tatsächlich lieferbar sind. Und hier ist bereits ein Preis angeführt und die Ware scheint somit sofort lieferbar zu sein.
Grüße aus Wien
Herbert

¯\_( ͡° ͜ʖ ͡° )_/¯
Johannes

Re: Wiking aktuell

Beitrag von Johannes »

Hallo Herbert,

das habe ich mir fast gedacht. Da hast du aber nicht richtig gelesen, denn als ich den Eintrag geschrieben habe, war ich fertig mit lachen > "Ich war mal wieder im Keller :lol: :lol: !".
Am liebsten kaufe ich bei örtlichen Händlern, da kann man die Sachen in Augenschein nehmen und auf dem Probegleis ein bisschen testen. Und er ist auch nicht böse mit mir, wenn ich mal nichts einkaufe. Bei meinem Modellautohändler bestelle ich, wenn das Neuheitenblatt vorliegt, manchmal auch H0-Modelle , oder wie letztens den Opel Rekord C von Busch. Auf den warte ich noch. Wenn ich in Berlin bin, kaufe ich auch schon mal dort bei den örtlichen Händlern.
Und noch kurz was über meine Sammlung der kleinen Wiking Modelle in Spur N. Anfang der 70er Jahre kam bei mir der Gedanke an eine Modellbahn auf. Ausschlaggebend waren damal die V100 und die Silberlinge von Röwa, die ich mir auch gleich kaufte. Mitte der 70er kamen die ersten Automodelle von Wiking dazu und mitte der 90er war dann das Sammeln der kleinen Wikinger im Vordergrund. Den Kontakt zu Modellbahnern und der Modellbahn habe ich aber nie verloren.

Johannes
Herbert
Beiträge: 497
Registriert: 18 Jan 2019, 08:34
Wohnort: Wien

Re: Wiking aktuell

Beitrag von Herbert »

Hi Johannes,

hast mich voll erwischt ... :D

Von Wiking habe ich auch eine Menge Fahrzeuge rumliegen, das war ja seinerzeit sozusagen "Standard", da gab es noch weniger Firmen, die sowas verkauft hatten. Und Internet gabs damals nicht.

Mit den lokalen Händlern bin ich schon lange fertig. In Wien kannst Du in jeden Moba-Laden gehen, aber es ist verdammt schwierig, irgendwas für unsere Spur mitzunehmen. Die sind schon sehr, sehr lange zu über 90% auf H0 ausgelegt, von N gibt es kaum etwas zu sehen. 99% der N-Ware muss bestellt werden, egal wo Du reingehst. Mittlerweile ändert sich das Angebot aber - die Menge an H0 schwindet minimal (von der Anzahl), dafür kommt seltsamerweise LGB stark auf (das braucht halt wesentlich mehr Platz, scheint sich aufgrund der Verkaufszahlen aber zu lohnen). Übrigens: In Salzburg (etwa 300 km von Wien entfernt) ist es kein Bisschen besser.

Hab mich ja eh schon anderswo ausgeweint - es ist hier echt ein Jammer. Und noch größer ist der Jammer, weil wirklich jeder Händler gar nicht wissen, welche Hersteller es für die Spur N tatsächlich gibt. Es ist schon ein Wunder, wenn mal ein Händler Digikeijs kennt. Nachfragen bringt daher auch nichts. Wenn es nach mir ginge, können die lokalen Händler in Österreich auch gerne komplett zusperren, da würde sich für mich nicht viel ändern.
:roll:
Grüße aus Wien
Herbert

¯\_( ͡° ͜ʖ ͡° )_/¯
Antworten