Miba 08 / 21

Buch- und Zeitschriftenempfehlungen (oder Nichtempfehlungen)
Womo
Beiträge: 477
Registriert: 26 Jan 2021, 07:49
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Miba 08 / 21

Beitrag von Womo »

Guten Morgen,

im neuen Miba 08 / 21 gibt es ne tolle Beschreibung der Strecke Freilassing - Berchtesgarden.....in 1 zu 160 !

Hm, wer könnte diese Fotos wohl gemacht bzw.die Anlage gebaut haben???

Werd mir das Heft mal zulegen.

Einen regnerischen Gruß aus dem Pott.

Frank
Analoge Steinzeit--gelebte Tradition 8-)

Beste Grüße

Frank
Helmut
Site Admin
Beiträge: 970
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Miba 08 / 21

Beitrag von Helmut »

Hallo Frank,
ich musste heute meine Tochter in Bochum am Bahnhof abholen, konnte einem Besuch der Bahnhofsbuchhandlung nicht widerstehen und habe die aktuelle Miba gekauft. Der Bericht von Rüdiger ist toll: viele Bilder und guter Text. Ich freue mich auf schon auf den nächsten Teil. Ich konnte den Artikel nur im Auto überfliege, daher wird in den nächsten Tagen hier sicherlich nochmal ein Kommentar von mir kommen.

Gruß aus KerpeN
Helmut
Watzmann
Beiträge: 234
Registriert: 01 Feb 2021, 20:27

Re: Miba 08 / 21

Beitrag von Watzmann »

Hallo Ihr zwei

Danke für den kauf der Miba und eure Kommentare.

Ja, ich weiß, habe mich in letzter Zeit ein wenig Rar hier gemacht. Hatte aber nichts mit dem Forum hier zu tun. Habe einfach gerade viel um die Ohren. Eigentlich jetzt auch schon wieder (Abi-Ball der Tochter. Geht gleich los), aber die Zeit nehme ich mir jetzt einfach.

Ja, meine Anlage kommt gut in der Miba zur Geltung. Ich hatte ja über Jahre schon immer wieder Veröffentlichung im NBM, aber das ist schon noch etwas anderes.
Mit der Redaktion zu arbeiten macht echt spaß, auch wenn es manchmal anstrengend ist. Im positiven Sinne. Was ich alleine für das Titelbild für Aufnahmen machen durfte: Wahnsinn. Mal passte das nicht, dann wurde das Detail "kritisiert", usw.. Aber immer im freundlichen Ton und im direkten Austausch.
Einmal habe ich mit Herrn Peter 1 1/2 Stunden telefoniert. War total spannend und interessant.

Man merkt auf jeden Fall, dass die Miba schon noch eine andere Hausnummer ist.
Jetzt kommen noch zwei Teile (Strecke und Bahnhof Berchtesgaden) und dann war es erst einmal.

Gruß Rudi
MHAG
Beiträge: 1292
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Miba 08 / 21

Beitrag von MHAG »

Hallo,

den Bericht finde ich auch sehr interessant, spannend und -- menschlich :)
Die ganze Geschichte samt Hintergrund ist toll zu lesen, die Bilder habe ich ganz genau betrachtet, denn ich kannte bisher nur die Bilder aus dem Internet. Alles wirkt sehr stimmig, bis auf die abgerundete Telefonzelle aus den 90ern... :o
Die Farbwirkung sieht sehr authentisch aus, egal, ob es sich um den Bahnsteig, die Bahnsteigwagen oder das Dach des Schuppens handelt. Oder um die Gleise und das "Nebendran". So viele schöne Details, da gibt es sehr viel zu finden! :D
Die "Spiegeltricks" sind auch hervorragend gelungen, da habe ich schon andere Umsetzungen gesehen...

Bin schon auf den nächsten Teil gespannt! :)

Viele Grüße 8-)
Michael
Watzmann
Beiträge: 234
Registriert: 01 Feb 2021, 20:27

Re: Miba 08 / 21

Beitrag von Watzmann »

Hallo Michael

Danke für deinen Text.
Teil II habe ich schon vorab in meinen Händen. Ich denke, es lohnt sich. ;)
Tja, Fluch und Segen. Je mehr man ins Detail geht, umso aufmerksamer wird das Fachpublikum. Dir ist z.b. die Telefonzelle aufgefallen. Ich schätze mal, 90 Prozent der Leser nicht. ;) Gutes Auge, Michael.
Mich stört das z.b. überhaupt nicht. Ist nur eine Randnotiz. Die Zelle hatte ich nun mal und ab dafür. Passt für mich.
Weil, ganz ehrlich, ich habe einfach keine Lust und Zeit mich in Recherchen zu vertiefen, was wann wie und wo hätte seien können und wenn ja, warum.
Verstehe mich bitte nicht verkehrt, Michael. Es ist immer gut, wenn jemand wie du das erkennst. Wachsammes Auge. Sehr gut.
Aber bei manchen Detail lasse ich auch mal fünfe gerade sein. ;)

Mal sehen, was dir im zweiten Teil auffällt. Ich habe selbst das eine oder andere schon selbst entdeckt.
Machen wir doch ein Quiz draus. ;)
Das wird lustig.

Gruß Rudi
MHAG
Beiträge: 1292
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Miba 08 / 21

Beitrag von MHAG »

Hallo Rudi,

die Anmerkung ist nicht böse gemeint, nur: Ich habe mich wegen meiner Selbstbautelefonzelle intensiver mit den Dingern beschäftigt, da bleibt halt was hängen... :roll: Mir ist schon klar, dass das sonst fast keiner bemerkt. 8-) War auch der einzige Kritikpunkt, den ich gefunden habe :P Trotz intensiver Suche :lol: :mrgreen:

Aber andere Baustelle: Wie bekommst Du die Straßenoberflächen so wirklichkeitsgetreu hin? Spachtelmasse, Abschleifen mit Schwam naß in naß betupfen? Denn das sieht wirklich klasse aus!

Viele Grüße 8-)
Michael
Watzmann
Beiträge: 234
Registriert: 01 Feb 2021, 20:27

Re: Miba 08 / 21

Beitrag von Watzmann »

Hallo Michael

Ich wusste, dass wir uns verstehen. ;) War auch zu keiner Zeit böse gemeint.

Mit den Straßen und Wege ist es so:
Ich verwende dafür immer (oder besser gesagt, wo es geht) Styrodur. Das hat schon automatisch die richtige Oberfläche meiner Meinung.
Stoßstellen werden verspachtelt und zum Schluss mit HEKI Farbe versehen. Fertig.
Hoffe, ich konnte dir damit helfen.

Gruß Rudi
Gerhard
Beiträge: 85
Registriert: 17 Jan 2019, 21:00

Re: Miba 08 / 21

Beitrag von Gerhard »

Watzmann hat geschrieben:
29 Jul 2021, 20:08
... Ich wusste, dass wir uns verstehen ...
Gruß Rudi
bissi OT
da ich euch beide persönlich kenne, kann ich mir auch gar nichts anderes vorstellen bei zwei so fähigen (hätte beinahe geschrieben "verrückten" ;) ) Modellbahnkünstlernn :!: :!: :!:

Beste MobaGrüße
Gerhard

der die Beträge von euch beiden mit großem Interesse liest und genießt

OT off
MHAG
Beiträge: 1292
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Miba 08 / 21

Beitrag von MHAG »

Hallo Gerhard,

auch etwas OT:
Dann kennt hier jeder den anderen persönlich, aber nicht zusammen :lol:
/OT

Danke Rudi für die "Straßenbeschreibung", hätte ich nicht gedacht, dass das so "unaufwändig" gebaut wurde. Genial! :D
Nochmal zur Sicherheit nachgefragt: Die Styrodur-Oberfläche ist offenporig, also nicht mit Hitzdraht geschnitten? Da müsste ich dann wahrscheinlich die Oberfläche erst anschleifen.

Viele Grüße 8-)
Michael
Watzmann
Beiträge: 234
Registriert: 01 Feb 2021, 20:27

Re: Miba 08 / 21

Beitrag von Watzmann »

Hallo Michael

Ich meine mich erinnern zu können, dass wir uns mal in Stuttgart auf der Messe über den Weg gelaufen sind und kurz miteinander gesprochen haben.
Meine ich zumindest.

Wegen dem Styrodur:
Den kaufe ich in verschiedenen Stärken und ist so feinporig, daß man nichts schleifen muss. Und die Farbe erledigt den Rest.
Den Tipp hatte ich mal aus einem 'HP1' Heft entnommen. Seitdem verwende ich das Zeug nur noch.


Hallo Gerhard
Ist immer lustig, wer wen kennt und dann aber irgendwie doch nicht. Aber im Prinzip sind wir doch ein verschworener Haufen.
Und verrückt zu sein ist nicht zwingend nötig, erleichtert die Sache aber ungemein. :D

Gruß Rudi
Antworten