Meine Züge ...

Hier dreht sich alles um die Modellbahn
ClausS
Site Admin
Beiträge: 1208
Registriert: 18 Jan 2019, 08:00
Wohnort: Angelbachtal

Re: Meine Züge ...

Beitrag von ClausS »

Hallo Mike,

danke für die Einblicke. Es ist interessant zu sehen, wie andere sich ein System stricken. Es ist bei mir ähnlich.

Bei manchen Zügen stehe ich auch auf Doppeltraktion, z. B. bei meinem Tonerdezug oder bei den Erzzügen. Da ich bei meinem Provisorium Mist gebaut habe, fahre ich alle Güterzüge derzeit mit Doppeltraktion.

Meine Züge sind alle geplant, bzw. alle vorhandenen Waggons sind Zügen zugeordnet. Allerdings habe ich derzeit nicht mal die Hälfte auf dem Gleis. Wenn der nächste Schattenbahnhof fertig ist, werden es wahrscheinlich 2 Drittel sein. Mit Tempo habe ich es nicht so ;-)

LG Claus
scabaNga
Beiträge: 649
Registriert: 01 Okt 2020, 14:50
Wohnort: Kapstadt
Kontaktdaten:

Re: Meine Züge ...

Beitrag von scabaNga »

Hallo InterCargo,

mir fällt gerade auf das ich Deine Frage ignoriert hatte ... mea culpa!
Wie machst du das, weist du den Zuggarnituren immer das gleiche Abstellgleis im Schattenbahnhof zu, damit es von der Gleis- und Zuglänge passt - oder wählt deine Technik automatisiert ein entsprechendes Gleis aus
Ziel ist es das die Technik das Gleis automagisch zuweist, soweit bin ich aber noch nicht. :oops:

Derzeit fahre ich mit Start- und Zieltasten und mache die Zuweisung manuell :P

Viele Grüße
Mike
Sollte ich es vergessen :o
Viele Grüße
Mike
~~~~~~~~~~
Anlage im Bau mit MTX und Peco Code 80
5qm U mit ca. 100m Gleislänge
Fahren, Schalten und Melden mit Rautenhaus RMX7 bzw. SLX
Steuerung mit TC 9 Gold
ClausS
Site Admin
Beiträge: 1208
Registriert: 18 Jan 2019, 08:00
Wohnort: Angelbachtal

Re: Meine Züge ...

Beitrag von ClausS »

Hallo Mike,

vielleicht als Anregung, wie ich es dem TrainController beigebracht habe.

Meine Schattenbahnhofsgleise im großen Schattenbahnhof sind in 4 gleich lange Blöcke unterteilt. Die Gleise sind für alle Züge freigegeben, Züge die zu lang sind, werden für die jeweiligen Gleise gesperrt. Dabei achte ich darauf, dass jeder Zug mindestens in 5 Gleise passt, sonst muss unter Umständen der ganze Betrieb auf ein freiwerdendes langes Gleis warten.

Die Züge werden im Aufrückbetrieb automatisch nach vorne gefahren, wobei das Ende der Zugfahrt den nächsten Zug nachholt. Ebenso lasse ich TC prüfen, ob für den letzten Zug vor dem Schattenbahnhof ein freies Gleis vorhanden ist. Falls nicht, muss er warten, bis er in ein passendes Gleis nachgeholt wird.

Die Ausfahrten werde ich mit dem TC Fahrplan automatisieren, so etwa alle 3 Minuten fährt dann ein Zug aus.

Die Reihenfolge der Züge ist dann mehr oder weniger zufällig. Ein Zug, der über die Wendel in den Schattenbahnhof einfährt, bleibt eine ganze Weile verschwunden.

So weit mein Konzept.

LG Claus
scabaNga
Beiträge: 649
Registriert: 01 Okt 2020, 14:50
Wohnort: Kapstadt
Kontaktdaten:

Re: Meine Züge ...

Beitrag von scabaNga »

Hallo Claus,

danke für die Anregungen! 8-)

So ähnlich will ich das auch machen. Ich hab vor einiger Zeit in youtube ein Video gefunden in der so eine Sbf-Steuerungsautomatik erklärt wird (allerdings nur mit 4x2 gleisen, bei mir sind es 4x4), die habe ich mal nachempfunden als ich am Testen meines Sbf1 war. Das hat damals ganz gut funktioniert, ich muss es aber in Zukunft noch um den 2. Sbf erweitern, der 3x3 Blöcke hat.

Bei mir sind die Blöcke allerdings auf Grund der Geometrie (Kurvenfahrt und so) alle unterschiedlich lang, das muss ich also mit einplanen. Aber das kommt schon i'wann.

Erstmal muss jetzt die Nebenstrecke fertig gebaut werden -- die Deadline naht! :shock:

Liebe Grüße
Mike
Sollte ich es vergessen :o
Viele Grüße
Mike
~~~~~~~~~~
Anlage im Bau mit MTX und Peco Code 80
5qm U mit ca. 100m Gleislänge
Fahren, Schalten und Melden mit Rautenhaus RMX7 bzw. SLX
Steuerung mit TC 9 Gold
Antworten