Modellbahnbäume im Selbstbau

Hier dreht sich alles um die Modellbahn
Helmut
Site Admin
Beiträge: 1158
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Modellbahnbäume im Selbstbau

Beitrag von Helmut »

Hallo,
hier habe ich auf den Stamm mit einem Pinsel Elastik Moltofill aufgetragen und mit einer feinen Drahtbürste strukturiert. Das trocknet zu Zeit, ich bin schon gespannt, wie es koloriert aussieht.

Bild

Bild

Gruß aus KerpeN
Helmut
MHAG
Beiträge: 1611
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Modellbahnbäume im Selbstbau

Beitrag von MHAG »

Hallo Helmut,

der Baum sieht doch recht manierlich aus! Und Deine Rindenstruktur wirkt schon sehr echt! :D

Das mit den dicken Ästen habe ich dadurch umgangen, dass ich beim zweiten und dritten "Besanden" diese Äste zwar eingesprüht, danach aber teilweise ausgespart habe und nur innen den Sand draufrieseln liess.
So sehen meine Versuche aus (der "angegrünte" hat auch noch die dickeren Äste -- der erste Versuch -- und ist mit Dispersionsfarbe auf "Baum" getrimmt worden):

Bild

Ein nachfolgender Versuch, bei dem ich auf die Teilbesandung geachtet habe:

Bild

Einen anderen Versuch möchte ich noch mit gesiebtem Sägemehl/Holzschliff probieren, das könnte auch gut aussehen...

Viele Grüße 8-)
Michael
Helmut
Site Admin
Beiträge: 1158
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Modellbahnbäume im Selbstbau

Beitrag von Helmut »

Hallo zusammen,
inzwischen habe ich den Stamm koloriert und musste dabei feststellen, dass die Vallejofarben glänzend aufgetrocknet sind :cry: . Also mit Umbraabtönfarbe übermalt, die Vertiefungen mit stark verdünnter, schwarzer Farbe (Wash) betont und die Spitzen mit hellem Grau graniert. Das mit dem Grau ist mir bei diesem Baum zu intensiv geworden, aber ich mache erstmal weiter, bevor ich die Strukturen total verwässere. Das muss ich aber beim nächsten optimieren ;) .

Bild

Jetzt kommt die Belaubung dran.

Gruß aus Kerpen
Helmut
MHAG
Beiträge: 1611
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Modellbahnbäume im Selbstbau

Beitrag von MHAG »

Hallo Helmut,

die Farben und die Wuchsform würde ich (als botanisch fast Unbeleckter :lol: ) einer Platane zuordnen.

Viele Grüße 8-)
Michael

EDIT: Link ergänzt
Zuletzt geändert von MHAG am 24 Nov 2022, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.
Helmut
Site Admin
Beiträge: 1158
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Modellbahnbäume im Selbstbau

Beitrag von Helmut »

Hallo Michael,
finde ich gut, dass Du sogar einen konkreten Baum wiedererkennst. Ein Vorbild hatte ich gar nicht. Mit den speziellen Eigenarten der Sorten wollte ich mir später beschäftigen :) .

Jetzt wird es Neuland für mich, da ich noch nie mit Watte beim Baumbau gearbeitet habe. Ulrike Strauch hat in Ihren youtube-Video dafür blaue Filterwatte, die Sie braun gespritzt hat, genommen. Mir ist das braun etwas zu intensiv und ich hatte von Woodland noch Poly fiber in grün. Die Watte habe ich stark auseinander gezogen und auf die Astenden mit Ponal aufgeklebt. So auf den zweiten Blick ist das ganz schön dicht geworden. Mal sehen, ob das nicht nach der Belaubung zu viel ist.

Bild

Gruß aus KerpeN
Helmut
Helmut
Site Admin
Beiträge: 1158
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Modellbahnbäume im Selbstbau

Beitrag von Helmut »

Hallo zusammen,
nachdem in dem Rohbau doch einiges an Arbeit drinsteckt, habe ich mich entschlossen, die Belaubung an Büschen erstmal auszuprobieren. Dazu habe ich 8 Drahtrohlinge gemacht, die aus jeweils 6 Drähten gefertigt sind. Mit Lack und Erde sind sie auch schon versehen, jetzt fehlt noch die Watte oder auch alternativ Grasfasern und das verschiedene Laubsorten. Ich denke, am Wochenende gibts neue Fotos.

Gruß aus KerpeN
Helmut
Antworten