Vorortbahnhof

Hier dreht sich alles um die Modellbahn
Helmut
Site Admin
Beiträge: 520
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Vorortbahnhof

Beitrag von Helmut » 05 Jun 2020, 08:10

Hallo,
hier mal wieder der aktuelle Stand:

Bild

Ich denke, die Steine des großen Bogens sind etwas zu klein, oder

Gruß aus KerpeN
Helmut

Helmut
Site Admin
Beiträge: 520
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Vorortbahnhof

Beitrag von Helmut » 13 Jun 2020, 17:18

Hallo,
so ganz allmählich nimmt die Brücke Gestalt an. MHAGs Idee mit dem dreidimensionalen Aufbau des oberen Abschlusses habe ich versucht umzusetzen. Er könnte immer noch etwas höher sein, aber das bleibt jetzt so. Vom Gesamteindruck bin ich zufrieden, wenn man die sauberen Fassaden noch etwas verschmutzt, sollte die Optik brauchbar sein, oder?

Bild

Gruß aus KerpeN
Helmut

Samms710
Beiträge: 239
Registriert: 15 Jan 2019, 06:24

Re: Vorortbahnhof

Beitrag von Samms710 » 14 Jun 2020, 09:53

Hallo Helmut,

sieht gigantisch aus.
Das Mauerwerk an den Rundbögen und am Sockel passt optimal.
Der obere Mauerabschluss lockert das ganze optisch auf, klasse.

Gruß aus KEU, Samms710

MHAG
Beiträge: 387
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Vorortbahnhof

Beitrag von MHAG » 14 Jun 2020, 15:06

Hallo Helmut,

sieht klasse aus! :D
Mir gefallen die etwas größeren Bogensteine, so erkennt man gleich den "wichtigen" Bogen :lol: Obwohl die kleineren Steine auch gut ausgesehen haben, so wirkt´s besser!
Die Brücke macht auf mich den Eindruck eines an die Stadtbebauung angepassten Bauwerks, bei dem man sich viel Mühe gegeben hat, damit es im städtebaulichen Umfeld "verschwindet" -- eigentlich perfekt umgesetzt im Modell :) So was hat man ja in den 50er- bis 70er-Jahren gern gemacht mit älteren Brücken; das Resultat sieht man bis heute in unseren Städten...

Die Brüstung oben macht auch einen glaubhaften Eindruck, mich würde nur interessieren, wie eine Figur hinter der Brüstung wirkt -- wegen Größenverhältnis. Denn jetzt gibt es viele Möglichkeiten, das Geländer absturzsicher zu gestalten, die gewählte sollte aber eben im Verhältnis zu den Preiserleins passen. Unter dem Geländer würde ich jedenfalls Abdecksteine vorsehen, die um einen Millimeter beidseitig überstehen. Wenn diese Abdecksteine "am Stück" graviert werden, könnte die Geländermontage am Basteltisch erfolgen und als Gesamtes eingesetzt werden, was sicher einige Nerven spart ;)

Jedenfalls gefällt mir der bisherige Bau sehr gut!

Viele Grüße 8-)
Michael

Gerhard
Beiträge: 29
Registriert: 17 Jan 2019, 21:00

Re: Vorortbahnhof

Beitrag von Gerhard » 16 Jun 2020, 22:16

... nicht schlecht, Helmut, was du da "auf die Beine" stellst ...

Wir sind schon gespannt, wie es weitergeht.

Beste MobaGrüße
Gerhard

Helmut
Site Admin
Beiträge: 520
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Vorortbahnhof

Beitrag von Helmut » 22 Jun 2020, 12:45

Hallo,
am Wochenende habe ich mal wieder Brückenintarsien geklebt und mich mit dem zukünftigen Brückengeländer geschäftigt. Da ich es nicht mag, wenn immer die gleiche Form verwendet wird, habe ich ein neues Geländer gezeichnet und hoffe im Laufe der Woche Fotos zeigen zu können.

Bezüglich der Pfeilerabdeckung bin ich etwas unsicher: Betonplatte, Blech oder Dachpfannen? Wie ist da Eure Meinung?

Gruß aus KerpeN
Helmut

MHAG
Beiträge: 387
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Vorortbahnhof

Beitrag von MHAG » 22 Jun 2020, 13:31

Hallo Helmut!
Bezüglich der Pfeilerabdeckung bin ich etwas unsicher: Betonplatte, Blech oder Dachpfannen? Wie ist da Eure Meinung?
Zum Stil der Brücke passen Stein- oder auch Betonplatten (1mm <=> 160mm beim Vorbild) meiner Meinung nach am besten. Seitlich mit mindestens 1mm Überstand, unten/vorne vielleicht etwas mehr, damit es eine gute Tropfkante gibt. In der Kehle zur Brücke hin könnte man ein Blech vorsehen, aber das braucht's nicht unbedingt, wenn der "Anschluß" mit Beton ausgekleidet ist.
Dachpfannen habe ich da eigentlich noch nie bewußt gesehen.

Bin schon gespannt, was Du da gezeichnet hast :-)

Viele Grüße 8-)
Michael
Zuletzt geändert von MHAG am 24 Jun 2020, 22:11, insgesamt 1-mal geändert.

Helmut
Site Admin
Beiträge: 520
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Vorortbahnhof

Beitrag von Helmut » 24 Jun 2020, 20:55

Hallo,
okay, Dachpfannen sind sowieso schwierig zu zeichnen. Steinplatte oder ich finde es immer noch interessant: eine Blechabdeckung. Ich werde mal beides probieren und hier einstellen.

Inzwischen ist auch das erste Bild des Geländers fertig:
Bild
Eigentlich habe ich schwarzes Resin gewählt, aber in dünnen Schichten (0,3 mm) ist es halt doch durchscheinend. Die Blöcke rechts und links verschwinden nachher zwischen die Mauerverblendungen. Die etwas dickeren Pfosten erhalten noch eine Kugel als Zierde. Darunter sieht man schon etwas von der gepflasterten Uferpromenade.

Gruß aus KerpeN
Helmut

MHAG
Beiträge: 387
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Vorortbahnhof

Beitrag von MHAG » 26 Jun 2020, 09:51

Hallo Helmut,

das Geländer sieht hübsch aus! :D Kann ich mir gut vorstellen auf der Brücke :)
Schon erstaunlich, was da so geht mit 3D-Druck. Da ich diese Möglichkeit nicht habe, hätte ich Ätzteile genommen (samt Anpassungsproblemen, Verbiegen etc.). So im Stück dürfte die Montage viel einfacher sein.
Bei der Farbe: Nutze doch die Gunst der Stunde und färbe das Geländer in Richtung "Bremsstaub mit Flugrost" ein... ;)

Aber: :(
Ob so ein Geländer heute noch verbaut sein darf? Denn durch die Diagonalen ist es nicht "klettersicher", Kinder (die da ja sowieso nichts zu suchen haben) könnten leicht daran hochklettern und abstürzen... :cry:
Ob das jetzt für Deine Brücke relevant ist? Zumindest darauf hinweisen wollte ich mal. :?
Vielleicht fällt das ja auch unter Bestandsschutz, wenn die letzte Brückenrenovierung in den 60er war. ;)

Ach ja, das Pflaster sieht irgendwie vertraut aus... :lol:

Viele Grüße 8-)
Michael

Helmut
Site Admin
Beiträge: 520
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Vorortbahnhof

Beitrag von Helmut » 27 Jun 2020, 09:01

Hallo Michael,
Deine Sicherheitsbedenken kann ich nachvollziehen, aber ich setze da voll auf Risiko. Die Preiserkinder sind einfach zu träge um dahin zu kommen. Spaß beiseite, das Modul soll ja so etwas "romantisch" werden, da finde ich ein modernes Gitter mit senkrechten Streben etwas langweilig. Das gleiche gilt auch für das Geländer an der Uferpromenade. Das Geländer habe ich jetzt in einem dunklen grau gestrichen und werde dann noch mit Rost und Bremsstaub nacharbeiten. Aber erstmal die ganzen Geländer drucken.


Gruß aus KerpeN
Helmut

Antworten