Baubericht -- mein Pfefferland -- die Nebenstrecke ist fertig!

Hier dreht sich alles um die Modellbahn
Womo
Beiträge: 568
Registriert: 26 Jan 2021, 07:49
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Baubericht -- mein Pfefferland

Beitrag von Womo »

Hallo Mike,

bzgl. nachträgliche Absturzsicherung hatte ich ja auch meine Erfahrungen gemacht und hätte es bei früherem Anbringen sicherlich einfacher gehabt.
Analoge Steinzeit--gelebte Tradition 8-)

Beste Grüße

Frank
ClausS
Site Admin
Beiträge: 1208
Registriert: 18 Jan 2019, 08:00
Wohnort: Angelbachtal

Re: Baubericht -- mein Pfefferland

Beitrag von ClausS »

Hallo Mike,

ich sollte manchmal auch meine Ratschläge befolgen :lol: :lol:

Deine Fortschritte sind sehr schön anzuschauen.

LG Claus
scabaNga
Beiträge: 649
Registriert: 01 Okt 2020, 14:50
Wohnort: Kapstadt
Kontaktdaten:

Re: Baubericht -- mein Pfefferland

Beitrag von scabaNga »

Hallo,
Deine Fortschritte sind sehr schön anzuschauen.
danke Claus für's Mut machen! 8-)

Seit 15 min ist es geschafft, das letzte Stück der Absturzsicherung ist angebracht! :D

Boah war das teilweise ein K(r)ampf :roll: An einige Stellen kam ich entweder mit den Augen ran oder mit den Fingern, aber nie gleichzeitig. Als war "Anbringen nach Gefühl" angesagt :o
Wer jemals mit Heißkleber gearbeitet hat weiß wie meine Fingerspitzen sich grad anfühlen :cry: Aber das geht vorbei, Hauptsache geschafft!!

Jetzt kann ich endlich mit dem eigentlichen Projekt weitermachen und die Trassen der Nebenbahn und des kleinen BW's/der Abstellgruppe sägen und bauen.

Die Deadlinie naht, nur noch 4 Wochen! :shock: :shock: :shock:

Viele Grüße
Mike

PS: den Beitrag hatte ich schon gestern nachmittag geschrieben, aber i'wie nicht abgeschickt :roll:
Sollte ich es vergessen :o
Viele Grüße
Mike
~~~~~~~~~~
Anlage im Bau mit MTX und Peco Code 80
5qm U mit ca. 100m Gleislänge
Fahren, Schalten und Melden mit Rautenhaus RMX7 bzw. SLX
Steuerung mit TC 9 Gold
scabaNga
Beiträge: 649
Registriert: 01 Okt 2020, 14:50
Wohnort: Kapstadt
Kontaktdaten:

Re: Baubericht -- mein Pfefferland -- die Nebenstrecke entsteht

Beitrag von scabaNga »

Hallo,

im Pfefferland geht es weiter, es entsteht die Nebenstrecke 8-)

Zunächst musste neues Sperrholz her, wieder 2x4mm Bootssperrholz aus dem die Trassen gesägt und gegeneinander verleimt werden, womit am Ende die Trassenbretter 8mm Stärke haben. Meine bisherigen Erfahrungen damit sind super, also weiter so! :D Mittlerweile habe ich insges. 4 Stück 2,40x1,80m besorgt, also ca. 17,3qm. Immer vom Holzhändler in handliche 80x60cm Stücke "zerkleinert" ;)

Dann habe ich die Trasse für den Abzweig vom Hbf gesägt, geklebt und eingebaut. Das sieht jetzt so aus

Bild

Die Trasse dahinter ist die 2-gleisige Strecke nach "Nirgendwo", wobei sie erst im späteren Tunnel 2-gleisig wird. Damit habe ich die von Michael angeregte Möglichkeit, einen Zug verschwinden zu lassen und ein Anderer erscheint wieder! :mrgreen: Die Strecke endet vor der Spante rechts im Bild.
Und gerade dazu gekommen ist das Teil für die kleine Haltestelle für die Besucher der Burg Alistein

Bild

Zwischen den beiden Spanten links und rechts der linken Schraubzwinge soll dann eigentlich i'wann mal ein Fluß/Flüßchen durch ein sanftes Tal fliessen. Warum "eigentlich"? Mittlerweile habe ich so meine Zweifel ob das vom Platz her geht, v.a. in der Höhe. Mal schauen, vlt wird es auch einfach Wiese und Wald mit einem kleinen See zum vorderen Anlagenrand hin. Irgendwo müssen meine Preiserlein ja auch zum Baden gehen bei den Temperaturen! :lol:

Im 2. Bild links sieht man übrigens schon die Trassenbretter für die anschliessende Kehre der Nebenstrecke unterm Burgberg, die müssen dann als nächstes reingezaubert werden :?

Soviel für heute, liebe Grüße
Mike
Sollte ich es vergessen :o
Viele Grüße
Mike
~~~~~~~~~~
Anlage im Bau mit MTX und Peco Code 80
5qm U mit ca. 100m Gleislänge
Fahren, Schalten und Melden mit Rautenhaus RMX7 bzw. SLX
Steuerung mit TC 9 Gold
MHAG
Beiträge: 1519
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Baubericht -- mein Pfefferland -- die Nebenstrecke entsteht

Beitrag von MHAG »

Hallo Mike,

das sieht doch gut aus! :D Mein Neid verfolgt Dich :lol: Weiter so, Du schaffst Dein Zeitziel! :)

Es muss übrigens kein Fluss sein, ein breiter Bach zu einem See (am besten am Anlagenrand angeschnitten) tut es auch. Und der könnte sogar via Wasserfall von weiter oben kommen, dann gibt es keine Probleme mit darunter herführenden Gleisen.

Viele Grüße 8-)
Michael
Benutzeravatar
Marco F.
Beiträge: 667
Registriert: 13 Feb 2021, 09:19

Re: Baubericht -- mein Pfefferland -- die Nebenstrecke entsteht

Beitrag von Marco F. »

Moin Mike,

deine Fortschritte können sich sehen lassen. 👍😉
Schöne Grüße
Marco


Auf den Spuren Rolf Knippers: mein Elberfeld-Projekt
viewtopic.php?f=6&t=382
scabaNga
Beiträge: 649
Registriert: 01 Okt 2020, 14:50
Wohnort: Kapstadt
Kontaktdaten:

Re: Baubericht -- mein Pfefferland -- die Nebenstrecke entsteht

Beitrag von scabaNga »

Hallo,

vielen Dank Euch für die Blumen! :)

Die Kehre unter dem Burgberg ist drin, soeben habe ich den "missing link" eingepasst und verleimt! 8-)

Bild

Hinten an der Rückwand muss noch eine Stütze vom Rahmen hoch eingepasst werden, aber das wird nicht so schlimm.

Morgen am Sonntag wird natürlich nicht gesägt -- Rücksicht auf die Nachbarn und so ;) -- ich verlege halt die Schalldämmung auf den schon verlegten Trassenbrettern ... mit der Schere schneiden und mit Bauacryl kleben macht ja keinen Lärm! :mrgreen: Ach so, und natürlich die Absturzsicherung an der Tunnelstrecke :lol:

Könnte echt was werden mit der Deadline, der schwierigste Teil der Nebenstrecke ist gebaut :D

Liebe Grüße
Mike
Sollte ich es vergessen :o
Viele Grüße
Mike
~~~~~~~~~~
Anlage im Bau mit MTX und Peco Code 80
5qm U mit ca. 100m Gleislänge
Fahren, Schalten und Melden mit Rautenhaus RMX7 bzw. SLX
Steuerung mit TC 9 Gold
Helmut
Site Admin
Beiträge: 1116
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Baubericht -- mein Pfefferland -- die Nebenstrecke entsteht

Beitrag von Helmut »

Hallo Mike,
bei Deinen Fortschritten werde ich irgendwie neidisch. Ich habe mich den ganzen Tag im Garten beschäftigt und komme vielleicht gleich noch ein Stündchen an die Moba. Aber Hut ab, das ganze wirkt auf mich wie eine hügelige Landschaft. Die Züge der Nebenbahn dürften aber kurz sein um die Steigung zu schaffen, oder sehe ich das falsch?

Gruß aus KerpeN
Helmut
scabaNga
Beiträge: 649
Registriert: 01 Okt 2020, 14:50
Wohnort: Kapstadt
Kontaktdaten:

Re: Baubericht -- mein Pfefferland -- die Nebenstrecke entsteht

Beitrag von scabaNga »

Hallo Helmut,

hügelig wird es, das ist richtig! Ist ja die andere Seite meines "U", insofern geht das auch optisch hoffentlich ganz gut, auf der linken Seite mit dem Hbf ist es eher flach.

Im Garten ist bei uns im Moment eher wenig zu tun weil Winter ... naja, was hier so Winter ist. Also Schnee oder Frost sehen wir vlt. mal in der Ferne auf den Bergen :o

Die Steigung sieht im Bild wohl schlimmer aus als sie ist, das sind 2,5% bei R2 im Tunnel, sollte also zu schaffen sein. Die Fahrversuche werden es zeigen ;)
Und ja die Züge der Nebenbahn werden kurz sein ... entweder ein Lint oder ähnlich oder eine Mak der Tegernsee Bahn mit 2 Wagen, viel mehr wird da nicht sein. Vielleicht noch ein kurzer Güterzug der die Fabrik in "Irgendwo" bedient, die Strecke dahin verschwindet hinter Sayaberg im Tunnel :)

Liebe Grüße
Mike
Sollte ich es vergessen :o
Viele Grüße
Mike
~~~~~~~~~~
Anlage im Bau mit MTX und Peco Code 80
5qm U mit ca. 100m Gleislänge
Fahren, Schalten und Melden mit Rautenhaus RMX7 bzw. SLX
Steuerung mit TC 9 Gold
scabaNga
Beiträge: 649
Registriert: 01 Okt 2020, 14:50
Wohnort: Kapstadt
Kontaktdaten:

Re: Baubericht -- mein Pfefferland -- die Nebenstrecke entsteht

Beitrag von scabaNga »

Hallo Freunde,

das nächste Teilstück der Trassen für die Nebenbahn ist drin

Bild

Ganz links kommt die Trasse aus dem Kreisel aus dem letzten Bericht. Links kreuzt die Bahn auf einer Brücke eine Strasse, die i'wann mal entstehen soll inkl. Radwegen links und rechts

Bild

und hier rechts die Platte für "Sayaberg". Von hier geht hinten nach links dann eine kleine Stichtsrecke ab die sich aufteilt und 2 Wirtschaftsbetriebe, die sich in der Mitte hinten in Bild 1 befinden werden, versorgen soll ... was das genau wird steht noch nicht fest. :oops:
Rechts schließt eine kurzes Abstellgleis an, nach rechts unten geht dann die Strecke nach "Irgendwo" und endet in einem Tunnel

Der grösste Teil der Trasse ist damit fertig. 8-)

Viele Grüße
Mike
Sollte ich es vergessen :o
Viele Grüße
Mike
~~~~~~~~~~
Anlage im Bau mit MTX und Peco Code 80
5qm U mit ca. 100m Gleislänge
Fahren, Schalten und Melden mit Rautenhaus RMX7 bzw. SLX
Steuerung mit TC 9 Gold
Antworten