Meine Straßenfahrzeuge

Hier dreht sich alles um die Modellbahn
Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 379
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Meine Straßenfahrzeuge

Beitrag von Lothar » 25 Okt 2020, 10:44

Hallo,

Diese Schwerlastzugmaschine entstand aus zwei Benzfahrgestellen von Wiking. Das Fahrehaus und die Pritsche stammen ebenfalls von Wking. Letztere wurde gekürzt und die Plane zusätzlich in der Höhe reduziert. Die Aggregate hinter dem Fahrerhaus wurden aus Kunststoffteilen aus der Restekiste angefertigt.

Bild

Bild


Bild
Hier ist sie mit einem selbst gebauten Schwerlastanhänger zu sehen. Die Vorlage dazu ist ein H0-Modell von Kibri. Das Ladegut ist von Arnold und wurde mittlerweile um eine Ladungssicherung erweitert.

Bild



Es steht auch ein etwas größerer Anhänger zur Verfügung:

Bild

Bild
Die Actroszugmaschine entstand ebenfalls im Eigenbau. Die Herstellungsweise entspricht der der blauen Zugmaschine weiter oben.
Gruß Lothar

Bild

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 379
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Meine Straßenfahrzeuge

Beitrag von Lothar » 27 Okt 2020, 17:32

Hallo,

Ich bleibe noch ein wenig beim Thema "Schwerlast":

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Fahrzeug entstand aus zwei Zweiachsern aus dem Roco-Programm. Die Ballastpritsche und der Kran entstanden aus Kunststoffteilen aus der Restekiste.
Das Vorbild stammt aus den Niederlanden und ist violett lackiert. Ich benötigte allerdings eine Zugmaschine für den gelben Schwerlastanhänger und so wurde das gute Stück farblich passend dazu lackiert.
Gruß Lothar

Bild

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 379
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Meine Straßenfahrzeuge

Beitrag von Lothar » 31 Okt 2020, 15:51

Hallo,

Weiter gehen sol es mit einem Stadtbus "Citaro" von Rietze, der mit einigen selbstgebauten Zurüstteilen (Blaulichtleiste. Luken, Lüfter, Klimaanlage und Rundumleuchten), gelber Farbe und einem selbst erstellten Beschriftungssatz versehen wurde.

Bild
Das Vorbild ist in Hamburg als sogen. "Großraumrettungswagen" im Einsatz, es gibt solche Fahrzeuge aber auch in anderen Großstädten. Als Einsatzleitfahrzeuge gibt es solche Busse aber auch.
Gruß Lothar

Bild

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 379
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Meine Straßenfahrzeuge

Beitrag von Lothar » 08 Nov 2020, 16:08

Hallo,

Die nächsten beiden sind Sattelzugmaschinen von Lemke-Minis, bei denen der Radstand verlängert wurde. Anschließend wurden sie mit Aufbauten von Wiking versehen.
Bild

Bild


Bild

Bild

Bild
Bei dieser Zugmaschine wurde der Radstand beibehalten. Der Aufbau ist eine gekürzte Pritsche von einem alten Wiking-Auflieger.
Gruß Lothar

Bild

MiG
Beiträge: 122
Registriert: 01 Mai 2019, 14:22

Re: Meine Straßenfahrzeuge

Beitrag von MiG » 09 Nov 2020, 05:37

Hallo Lothar,

die Modelle gefallen mir wieder sehr gut. Klasse gemacht 👍👍👍.

Viele Grüße aus der Börde,
Micha

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 379
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Meine Straßenfahrzeuge

Beitrag von Lothar » 12 Nov 2020, 16:44

Hallo,

Das Vorbild dieses Umbaus sah ich mal in einer Zeitschrift, ich kann jetzt aber nicht sagen, ob der in Deutschland oder im Ausland fährt. Schenker findet man ja in vielen Gegenden Europas und dem Rest der Welt, aber ich fand das Fahrzeug interessant und so wurde er halt nachgebaut, egal wo sein Vorbild unterwegs ist. Hierzulande sind solche Fahrzeuge eher Einzelstücke in großen Fuhrparks, die bevorzugt dann zum Einsatz kommen, wenn es für den Dreiachser zu schwer wird.

Solche Vierachser werden auch oft in der Schweiz eingesetzt, wo es andere Gewichtsbestimmungen gibt als hier.


Das Fahrgestell entstand aus Teilen vom Winking-Actros, das Fahrerhaus ist von Herpa und der Kofferaufbau ist wiederum von Wiking.

Bild

Bild

Bild
Gruß Lothar

Bild

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 379
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Meine Straßenfahrzeuge

Beitrag von Lothar » 16 Nov 2020, 16:38

Hallo,

Dieser Tankwagen entstand frei nach einem Vorbild eines Flugfeldtankfahrzeuges aus Wiking-Teilen.

Bild

Bild
Gruß Lothar

Bild

Helmut
Site Admin
Beiträge: 560
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Meine Straßenfahrzeuge

Beitrag von Helmut » 17 Nov 2020, 12:27

Hallo Lothar,
sieht richtig gut aus. Was für eine gelbe Farbe hast Du genommen? Gelb ist in meinen Augen eine Problemfarbe, da sie selten deckend ist.

Gruß aus KerpeN
Helmut

Hans-Werner
Beiträge: 117
Registriert: 17 Jan 2019, 20:43

Re: Meine Straßenfahrzeuge

Beitrag von Hans-Werner » 17 Nov 2020, 16:59

Hi,
diese gleichen Erfahrungen habe ich auch schon mit gelber Farbe gemacht. Bei 3D-Drucken gibt es schon so manches überraschendes Erlebnis mit gelb.
Vielleicht hat ja Lothar diesbezüglich auch etwas als Tipp mit zugeben.
Gruß
Hans-Werner

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 379
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Meine Straßenfahrzeuge

Beitrag von Lothar » 17 Nov 2020, 17:03

Hallo Helmut,

Ja, gelb ist eine "schwierige" Farbe. Deswegen habe ich auch einen gelben Auflieger und ein hellgraues Fahrerhaus genommen. Das Fahrerhaus und der fertig gekürzte und verspachtelte Tankaufbau wurden in Revell-Gelb #15 grundiert und anschließend mit Humbrol-Gelb #69 endlackiert. Dunkle Teile sollte man nicht verwenden, wenn das Fahrzeug hinterher gelb werden soll. Die gelben Bauzugwagen wurden sogar zweimal grundiert, ehe ich sie endlackieren konnte.

Bei 3D-Drucken bin ich ja mittlerweile ausgestiegen, damit bin ich überfordert, aber helle Farben sind da immer ein Drama.
Gruß Lothar

Bild

Antworten