Seite 3 von 4

Re: Modulausstellung 2019

Verfasst: 12 Jul 2019, 09:59
von Samms710
Hallo Helmut,

auch eine gute Möglichkeit.
Wenn das Wendemodul 26 von ICG mit meinem Wendemodul 4 getauscht werden könnte
wäre sogar noch eine ein- oder zweigleisige Weiterführung möglich.
Aber zuerst müssen wir mal die Platzverhältnisse im den Ausstellungraum sehen.

Gruß aus KEU, Samms710

Re: Modulausstellung 2019

Verfasst: 12 Jul 2019, 13:53
von LAG-Isartalbahn
Hallo Leute,

ich bin nur Mitleser eures Beitrags, leider ist eure "Ausstellung" zu weit weg.

Bevor ich meinen "Senf" zu eurer Anlage abgebe habe ich eine "Verständniss" Frage.

Die "Schauseite" eurer Anlage ist die Zeichnungs innen Seite und die Blattkante ist die "Bedienerseite" ?

Es kann sein das ich auf der "Leitung" stehe und das irgendwie ersichtlich ist.

Ich erlaube mir dann meine "Einwände" als "Besucher" abzugeben.

schöne Grüße

Eduard

Re: Modulausstellung 2019

Verfasst: 12 Jul 2019, 15:32
von Helmut
Hallo,
@Samms710: ich möchte bis kommenden Samstag einfach mal ausgelotet haben, was prinzipiell machbar ist. Ich denke, dass wir dann das Platzangebot besser beurteilen können.

@Eduard: eine gute Frage. vielleicht sollte ich das in den nächsten Zeichnungen reinschreiben. Bei dem Rechteck ist innen die Bedienerseite und außen halt die Besucherseite. Bei der L-form ist die große Fläche vor der Anlage die Besucherseite. Sie würde also in einer Raumecke aufgebaut werden.


Gruß aus KerpeN
Helmut

Re: Modulausstellung 2019

Verfasst: 12 Jul 2019, 16:51
von LAG-Isartalbahn
Hallo Helmut,
danke für deine Antwort.

Ich kenne natürlich die Gegebenheiten vor Ort nicht.
Bei dem Rechteck ist natürlich der Platzbedarf für Eure Anlage groß, hat den Vorteil Ihr habt Platz für "Wartungsplatz", Lagerfläche für nicht benötigte Dinge und fahrendes Material, "Brotzeitecke" etc.
Platz kann eventuell für mehr "Aussteller" mit "klein Anlagen" oder Dioramen genutzt werden.
Als Besucher ist es vielleicht Angenehmer wenn man länger stehen bleiben kann um etwas genauer zu Betrachten ( es gibt ja die Modell-Betrachter und die Betriebs-Beobachter) was die Anlage in L-Form für mich besser Erscheinen lässt. Hier ergibt sich auch die Möglichkeit mit einem Besucher länger zu "ratschen" ohne die anderen Betrachter zu stark zu "behindern". Auch für Eltern mit Kindern nicht schlecht (man kann etwas Erklären) wenn man nicht die weiter "Geher" behindert.
Eine andere Idee; eine Anlage zu bauen bei der der rechten Schenkel mit einem Bogen wieder zurück geht. Zwischen den Modulen würde dann ein Gang entstehen in dem Ihr Gehen könnt. Als Saalteiler zu Beispiel, ist mir gerade Eingefallen ohne nach vorhandenen Modulen zu schauen.

Du musst natürlich erst die Platzverhältnisse vor Ort wissen, eventuell gibt es Gute "optische" Ergänzungen zu anderen Ausstellungsobjekten.

Ich Wünsche gutes Gelingen und hoffentlich gibts einige Fotos :o .

schöne Grüße
Eduard

Re: Modulausstellung 2019

Verfasst: 14 Jul 2019, 11:55
von InterCargo
LAG-Isartalbahn hat geschrieben:
12 Jul 2019, 13:53
Hallo Leute,

ich bin nur Mitleser eures Beitrags, leider ist eure "Ausstellung" zu weit weg.

Bevor ich meinen "Senf" zu eurer Anlage abgebe habe ich eine "Verständniss" Frage.

Die "Schauseite" eurer Anlage ist die Zeichnungs innen Seite und die Blattkante ist die "Bedienerseite" ?

Es kann sein das ich auf der "Leitung" stehe und das irgendwie ersichtlich ist.

Ich erlaube mir dann meine "Einwände" als "Besucher" abzugeben.

schöne Grüße

Eduard
Hallo Eduard,

wir bauen unsere Module nach der Modul-Norm des N-Club-International (NCI) bzw. mit entsprechenden Übergangsmodulen kompatibel damit. Bei den NCI-Modulen ist die Besucherseite als Nordseite definiert und die Bedienerseite ist die Südseite.

Je nachdem wie wir die Anschlüsse für unsere Stellpulte konstruiert haben, können wir das jedoch flexibel handhaben und auch mal mit den Stellpulten auf die Besucherseite (Norden) wechseln.

Beispielsweise werden meine Steuerkabel vom Stellpult kommend von unten mit einem Modul verbunden ;)

Freundlich grüßt

der

ICG

Re: Modulausstellung 2019

Verfasst: 14 Jul 2019, 15:50
von Helmut
Hallo,
hier nochmal zwei Layoutskizzen: einmal schlicht linear und einmal mit Außenkurve.

Bild

Bild

Mir kommt es momentan nicht darauf an, den endgültigen Plan zu machen, sondern für den 20.7. (da können wir uns den Raum ansehen) einfach schon mal ein Gefühl zu haben, was machbar und wie der Platzbedarf ist. Momentan reizt mich noch ein Layout, wo Dieters großer Bereitstellungsbahnhof in die Mitte gezogen ist. Also eine Art E. Was haltet Ihr davon?


Gruß aus KerpeN
Helmut

Re: Modulausstellung 2019

Verfasst: 14 Jul 2019, 17:28
von Samms710
Hallo Helmut,

ein Aufbau als E-, oder vielleicht F-Form finde ich auch Interessant.
Nur wenn das offen ist, laufen uns die Besucher von beiden Seiten dadurch.
Oder der Bereitstellungsbf. kommt in den Innenbereich und ist für die Besucher nicht gut einsehbar.
Ich habe auch mal was probiert, leider kann ich das nicht auf dem PC planen.

Bild

Bild

Bild

Die Maße sind dann, untere Strecke ca. 12,50 m, obere Strecke ca. 13,60 m und die Seitenstrecke ca. 4,50 m.
(blau = Helmut, gelb = Dieter, rot = Hanno u.Ralf, orange = ICG, grün = Samms710)
Man kann die kleine Innenstrecke auch an den linken noch offenen Bereich verlegen, dann haben wir noch einen kleinen Abschluß
und halten die Besucher aus dem Innenbereich.
Nur mal so hin gepuzzelt. Alles weitere ergibt sich am Samstag.

Bis dahin eine gute Zeit. Gruß aus KEU Samms710

Re: Modulausstellung 2019

Verfasst: 16 Jul 2019, 12:47
von Helmut
Hallo,
meine Idee ging eher in die Richtung, dass der mittlere E-Strich aus dem Speicherbahnhof von Dieter gebildet wird. Abgestellte Garnituren sind da geschützt und da der Bahnhof ohne Landschaft ist für den Besucher nicht so interessant.

Ich denke aber auch, dass wir unsere Möglichkeiten am Samstag inzwischen gut einschätzen können und somit vorbereitet sind.

Gruß aus KerpeN
Helmut

Re: Modulausstellung 2019

Verfasst: 21 Jul 2019, 15:01
von Helmut
Hallo zusammen,
ICG, Samms710 und ich haben uns gestern die Lokalitäten angeschaut. Wir können die Bahn als F aufbauen. Der große Betriebsbahnhof kommt dadurch in die Mitte und bietet die Möglichkeit, wechselnde Garnituren ins Spiel zu bringen. Hier mal eine mögliche Planung. Betrachterseite ist unten und rechts.


Bild


Die Idee von Samms710 mit den Farben für die Modulbesitzer habe ich aufgegriffen: ICG in pink, Ralf und Hanno in orange , Samms710 in grün , Dieter in gelb und ich in blau.


Gruß aus KerpeN
Helmut

Re: Modulausstellung 2019

Verfasst: 21 Jul 2019, 19:21
von Samms710
Hallo Helmut,

super, das hast du sehr gut gemacht.
Jetzt sieht man auch, dass immer noch Platz für eine Ausdehnung vorhanden ist.
Also, wir können noch gestaltete funktionsfähige Module brauchen, haut rein ;) .
Es reicht aber auch schon wenn wir das Ganze ziemlich störungsfrei fahren können.

Gruß aus KEU, Samms710