Frage? Sind Digitalanwender im Forum

LAG-Isartalbahn
Beiträge: 51
Registriert: 19 Jan 2019, 18:05
Wohnort: München

Re: Frage? Sind Digitalanwender im Forum

Beitrag von LAG-Isartalbahn » 20 Okt 2019, 12:12

Hallo Forumsteilnehmer,

Danke für die vielen Antworten.
Ich will nicht auf jede Antwort eingehen.
Es scheint so, als bin ich mit meiner "Ratlosigkeit" nicht ganz alleine! (Deßhalb auch meine Grundsatzfrage ob Digitalanwender im Forum tätig sind)
Zur Erklärung, vor circa 30-35 Jahren habe ich von Freunden einen bayerischen Zug geschenkt bekommen. Danach wurde die Modell-Eisenbahn zu einem in Abständen mehr oder weniger intensiv gepflegten Hobby. Erst wurden Modelle gesammelt dann wurde eine Anlage gebaut. Die Pausen zwischen "Schaffen" und "Vergessen" wurden meist von aussen bestimmt (Beruf etc.).
Vor einigen Jahren wurde das Sammeln wieder zum Hobby.
Jetzt da ich in den "Unruhestand" übergehe, kommt der Anlagenbau und "Spielbetrieb" in den Vordergrund.
Wie ich in einem anderen Beitrag geschrieben habe, bin ich bei "Wartungsarbeiten" an einer alten Lok auf die Idee gekommen mehr "Digital" einzusetzen. Bei meinen "Informationssuche" bin ich über so manche, in meinen Augen, "Ungereimtheit" gestolpert.
Wenn ich so manchen Beitrag hier lese, geht oder ging es manchen von Euch so wie mir.
Irgendwie scheint jeder Hersteller, in gewissen Grenzen, sein eigenes "Süppchen zu kochen". Dies kann ein falscher Eindruck sein. Ich bin vieleicht etwas zu Skeptisch.
Mein Hobby will ich nicht einem schnellen Zeitgeist unterwerfen, sondern über Jahre pflegen.

Nochmals vielen Dank für Eure Antworten. Eventuell habe ich noch die ein oder andere seltsame Frage?

Schöne Grüße
Eduard

Antworten