Köf Umbauten und Unikate

Hier dreht sich alles um die Modellbahn
Helmut
Site Admin
Beiträge: 1573
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Köf Umbauten und Unikate

Beitrag von Helmut »

Hallo Andreas,
ist die Stundenzahl geschätzt oder dokumentiert :? ? Ich glaube, da steckt noch mehr Zeit zum Planen drin, aber es hat sich doch wirkich gelohnt. So ein Unikat hätte ich auch gerne.

Gruß aus KerpeN
Helmut
NSemmel
Beiträge: 158
Registriert: 27 Mai 2021, 23:11
Wohnort: Bayern

Re: Köf Umbauten und Unikate

Beitrag von NSemmel »

Hallo Helmut,

Ich habe jede Stunde aufgeschrieben. Sollte also etwa passen.

Die Planung mache ich immer mit einem Originalfoto und zeichne mir dort nach bekannten Maßen der Arnold-Köf die Maße der wesentlichen Teile ein. Wichtiger als das letzte Maß ist aus meiner Sicht das Gesamtbild.

Grüße
Andreas
NSemmel
Beiträge: 158
Registriert: 27 Mai 2021, 23:11
Wohnort: Bayern

Re: Köf Umbauten und Unikate

Beitrag von NSemmel »

Hallo FreuNde,

am Freitag wurde der absolute Tiefpunkt erreicht!!!

Der Prüfsachverständige der DB war hier zur Zulassung der LKM 251211 auf den Gleisen der DB.

Zuerst lief alles wie am Schnürchen. Dann Fahrprobe…. dann hab ich Idiot echt den Not-Aus vergessen. Das Resultat war klar - nix mit Zulassung.

Aber es kommt noch Schlimmer ihm fällt ein das er auch die LKM 249910 zugelassen hat - und was fehlt an der? - ja genau. Also Zulassung erloschen. Toll.

Das ganze WE Überstunden mit dem ganzen Team. Die elektrische Einbindung war echt nicht so einfach.

Aber da muss ich jetzt schon Mal Kritik äußern ans Forum. Das hätte Euch schon Mal auffallen können. Sind doch lauter Profis hier??!! Echt!

Heute war der Prüfer echt nochmal da und wir sind wieder Freunde!

Hier das Bild von beiden - jetzt vollständig!

Grüße
Andreas
8-) :lol: ;) :twisted: :D

Bild

P.S.: Sorry das Handy gibt nicht mehr her….
scabaNga
Beiträge: 808
Registriert: 01 Okt 2020, 14:50
Wohnort: Kapstadt
Kontaktdaten:

Re: Köf Umbauten und Unikate

Beitrag von scabaNga »

Hallo Andreas,

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Super Geschichte!

Liebe Grüße
Mike
5qm U im Bau, ca. 100m Gleislänge, MTX und Peco Code 80
Zentrale RMX7950usb; Steuerung TC10B2 Gold
Fahren SX1, SX2, DCC; Schalten & Melden SLX
Baubericht: viewtopic.php?t=296
MHAG
Beiträge: 2089
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Köf Umbauten und Unikate

Beitrag von MHAG »

Hallo Andreas,

nachdem die Köf ja ein wirklich tolles Suprrmodell geworden ist und vollendet, wie sieht's denn jetzt mit der Greifermechanik aus? Ich weiß, dass ich ziemlich hartnäckig bin, aber das interessiert mich echt :oops:

Viele Grüße 8-)
Michael
NSemmel
Beiträge: 158
Registriert: 27 Mai 2021, 23:11
Wohnort: Bayern

Re: Köf Umbauten und Unikate

Beitrag von NSemmel »

Hallo Michael,
Hallo FreuNde,

Zuerst mal vielmals um Entschuldigung, dass ich so lange gar nichts von mir hab hören lassen. Hatte u viel zu tun (gleichzeitig).

Und Riesen Sorry an Michael - gleichzeitig einen Orden für außergewöhnliche Zähigkeit :-)!!!

Also wie funktioniert der Greifer:

- der Greiferkopf und die Greifarm sind sehr sehr leichtgängig gelagert und richten sich fast durch ihr Gewicht alleine aus.
- die Greifarme habe an ihrer Innenseite im Greifer ein winziges Lötzinngewicht, dass dazu führt das die Arme durch die Schwerkraft „immer“ offen sind
- Hinterhalb oder besser oberhalb der Greifarme ist innen im Greiferkopf ein 0,5 x 0,5 mm großer Scheibenmagnet. Der Kopf selbst und die Greifer sind nicht magnetisch.
- in dem Baumstamm selbst ist auch so ein kleiner Magnet
- unter dem „Boden“ ist ein beweglicher größerer und stärkere Magnet - er kann von unten an den Boden ran oder eben weg.

Ablauf ist folgender:
Aufnehmen des Stammes:
1. Stamm liegt auf dem Boden - Magnet von unten (Bodenmagnet) ist nach oben gestellt und hält den Stamm
2. Greifer kommt von oben - der Stamm schließt die Greifer und der Magnet im Kopf (Kopfmagnet) hält den Stamm zusätzlich zum großen Bidenmagnet von unten
3. Bodenmagnet wird weggestellt - nur der Kopfmagnet und die Greifer halten den Stamm.
4. Kran kann mit Stamm bewegt werden.

Ablegen des Stammes:
1. Kran mit Stamm wird oberhalb des Bodenmagnet abgelegt. Knapp über dem Boden damit sich die Greifarme noch öffnen können. Der Kopfmagnet hält den Stamm.
2. Bodenmagnet wird hoch gefahren und schnappt sich den Stamm.
3. Kran wird nach oben gefahren - der Kopfmagnet ist zu schwach gegenüber dem Bodenmagnet.
4. Die Schwerkraft öffnet die Greifarme.

Das war’s…

Hier noch ein Filmchen:

https://youtube.com/shorts/CSEXm_Ub7WU?feature=share

Viel Spaß
Grüße
Andreas
NSemmel
Beiträge: 158
Registriert: 27 Mai 2021, 23:11
Wohnort: Bayern

Re: Köf Umbauten und Unikate

Beitrag von NSemmel »

Hallo FreuNde,
die Köf hat Ihren großen Bruder getroffen :D.
Grüße
Andreas


Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
MHAG
Beiträge: 2089
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Köf Umbauten und Unikate

Beitrag von MHAG »

Hallo Andreas,

da sieht man erst, wie winzig das super gestaltete Modell ist! :D

Und nochmal danke für die Greifer-Erklärung, ich habs ja schon im anderen Thread geschrieben: Klasse :!:

Viele Grüße 8-)
Michael
NSemmel
Beiträge: 158
Registriert: 27 Mai 2021, 23:11
Wohnort: Bayern

Re: Köf Umbauten und Unikate

Beitrag von NSemmel »

Hallo FreuNde,
wiedermal eine Köf gestartet. Diesmal mit einem Schiffer Zurüstsatz. Fotos sind vor und nach der „Montage“ der Nassschiebenieten. Am Gehäuse ist das Fenster ausgefräst und die Gehäuseerweiterung die für den alten Motor notwendig war gefräst. Sie soll die Paule Köf werden.
Grüße und bis bald
Andreas

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Helmut
Site Admin
Beiträge: 1573
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Köf Umbauten und Unikate

Beitrag von Helmut »

Hallo,
welcher KSH bietet das an ;) ? Da sieht bisher absolut professionell aus.

Gruß aus KerpeN
Helmut
Antworten