Zugspitzbahn

Hier geht es um das Vorbild
Benutzeravatar
Samms710
Beiträge: 605
Registriert: 15 Jan 2019, 06:24

Zugspitzbahn

Beitrag von Samms710 »

Hallo zusammeN,

hier mal ein kleiner Bericht aus dem Urlaub.

Die Zugspitzbahn kennt wohl jeder interessierte Eisenbahner und Modellbahner.

Ich habe mal ein paar Bilder gemacht die nicht nur die üblichen Triebwagen zeigen.
Aber zuerst mal Triebwagen.

Bild

Bild

Bild

Im Bf. Eibsee stand ein Materialzug von der Zugspitze zur Abfahrt bereit.

Bild

Bild

Bild

Bild

Im Bf. Grainau stehen merkwürdige Güterwagen mit einem Führerstand,
weil bestimmt die Züge zur Zugspitze nur mit dem Motorwagen talwärts laufen dürfen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Im Bf. Grainau habe ich eine Vorrichtung am Beginn der Zahnradstrecke gesehen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Wofür die die Technik gebraucht wird kann ich nicht feststellen, vielleicht hat jemand eine Erklärung.


Gruß aus MGRN, Samms710
lok527596
Beiträge: 148
Registriert: 04 Feb 2019, 17:54

Re: Zugspitzbahn

Beitrag von lok527596 »

Hallo Samms,

hier beginnt ja der Zahnstangenabschnitt, somit muss der erste Teil etwas beweglich sein und meine Vermutung ist das hier das Fahrzeug bei gelöster Bremse nach einlaufen des Zahnrades so hingezogen wird das es sauber in die feste Zahnstange übergehen kann. Durch den Schlupf auf der zahnstangenlsoen Abschnitte davor vermute ich das mal so
Griaßle Stephan
Benutzeravatar
Samms710
Beiträge: 605
Registriert: 15 Jan 2019, 06:24

Re: Zugspitzbahn

Beitrag von Samms710 »

Hallo zusammeN,

noch ein paar interessante Bilder, Weiche mit Zahnstange.

Anders als bei den normalen Weichen müssen bei einer Zahnradbahn auch die Zungen der Zahnstange gestellt werden.
Dabei ist die Zahnstangen Weichenzunge (ca. 1,20 m) durch ein Gelenk beweglich und schiebt sich über die mittlere Weichenschiene.

Bild

Bild

Bild

Bild

Stephan:
das hier das Fahrzeug bei gelöster Bremse nach einlaufen des Zahnrades so hingezogen wird
Danke für die Erklärung, aber an der Zahnstange sind Hydraulikzylinder, vermutlich zum anheben oder absenken
des Zahnstangenstücks, ich schau mir das nochmal an, hab ja Urlaub ;) .

Gruß aus MGNA, Samms710
Benutzeravatar
Samms710
Beiträge: 605
Registriert: 15 Jan 2019, 06:24

Re: Zugspitzbahn

Beitrag von Samms710 »

Hallo zusammeN,

das Geheimnis ist gelöst.

Bild

Der Aufsichtsbeamte hat mir auf feinstem Bayrisch erklärt,
das die Vorrichtung nach Fahrt auf der Adhäsionstrecke dann fürs „ein federn“
des Zahnrads in die Zahnstange ist. (oder war es einfädeln)

Gruß aus MGNA, Samms710
lok527596
Beiträge: 148
Registriert: 04 Feb 2019, 17:54

Re: Zugspitzbahn

Beitrag von lok527596 »

dann geht das einfädeln sogar ohne Halt sondern fließend
Griaßle Stephan
Benutzeravatar
Samms710
Beiträge: 605
Registriert: 15 Jan 2019, 06:24

Re: Zugspitzbahn

Beitrag von Samms710 »

Hallo zusammeN,

ich habe es schon wieder getan, Urlaub in Grainau.

Ein paar Bilder von der nicht alltäglichen Zugspitzbahn.

Bild

Bild

Bild

Da ist wohl die Steuerung am Schotterwagen ausgefallen.
Jetzt mit zwei Loks, aber verdammt schnell.

Bild

Bild

Gruß aus Grainau, Samms710
Helmut
Site Admin
Beiträge: 1586
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Zugspitzbahn

Beitrag von Helmut »

Hallo Samms710,
dann wünsche ich Euch ein paar schöne und erholsame Urlaubstage. Auf jeden Fall danke für die interessanten Bilder.

Gruß aus KerpeN
Helmut
Antworten