Gleisanschluss bei DHL geplant

Hier geht es um das Vorbild
Helmut
Site Admin
Beiträge: 1586
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Gleisanschluss bei DHL geplant

Beitrag von Helmut »

Hallo,
für mich überraschend habe ich gelesen, dass DHL bereits einen Teil seiner Pakete per Bahn transportiert. Per LKW zum und vom Güterumschlagsbahnhof und dazwischen per Zug. Außerdem plant man eigene Gleisschlüsse. Ich finde, das geht in die richtige Richtung und wäre vielleicht auch ein vorausschauendes Thema für die Modellbahn.

Gruß aus KerpeN
Helmut
Helmut
Site Admin
Beiträge: 1586
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Gleisanschluss bei DHL geplant

Beitrag von Helmut »

Hallo,
da habe ich doch glatt eine Quellenangabe vergessen: https://zeitenvogel.de/db-cargo-und-dhl-kooperation-aus.

Gruß aus KerpeN
Helmut
Benutzeravatar
8erberg
Beiträge: 116
Registriert: 15 Jan 2019, 10:21

Re: Gleisanschluss bei DHL geplant

Beitrag von 8erberg »

Hallo,

ja mit ca. 240 Zügen pro Woche transportiert die DB einiges für DHL, langfristig soll laut DHL 20 % der Transporte per Bahn sein https://www.dhl.de/de/privatkunden/pake ... sport.html

Erinnert einen an die 80er Jahre: Meine Nichte musste in der Ausbildung bei der Post damals noch die gängigen Routen per Bahn lernen. Große Bahnhöfe hatten einen "Postbahnhof".
Pakete gingen ganz logisch per Bahn, die Post baute die meisten Paketzentren nach der Aufteilung der Postbereiche (Post, Telekom, Postbank) neu - weit von Gleisen entfernt meist strategisch günstig zur Autobahn.

Peter
lok527596
Beiträge: 148
Registriert: 04 Feb 2019, 17:54

Re: Gleisanschluss bei DHL geplant

Beitrag von lok527596 »

Immer wieder werden Säue durchs Dorf geajgt die schon uralt sind :) Die Post hatte früher viel versendet und die Bahn war da ein guter Transporteur. Man erinnere sich an die reinen Postzüge in denen während der Fahrt die Briefe sortiert wurden. Das Expressgut konnte im IC aufgegeben werden. Es gab Expressguthallen und sonstiges an Voraussetzungen.In Pforzheim und Stuttgart hatte die Post eigene Zufahrten um die Post direkzt an die Eisenbahnwagen bringen zu können. Alles kaputtgespart und wegrationalissiert. Jetzt kommt jemand und möchte das als NEUE IDEE in der Politik kundtun. Um den Güterverkehr effektiv wieder aufs Gleis zu bringen benötigt es Infrastruktur und Fahrzeuge. Personal soll ja langfristig ersetzt werden durch KI . Alleine das derzeitige Netz zu erhalten um die geforderten Personenzüge zu fahren benötigt Kapazitäten die nirgends sind. Infrastruktur wird eher zerstört als effektiv aufgebuat und gewartet. Funktionierende Loks verschrottet und dem Kunden für die Wartung der Zufahrtsweiche das maximalste erpresst. Schaut mal an die Idee Stromtrassen für LKWs auf der Autobahn! Ein gescheitertes, zu teures Prestigeprojekt der Politik.
Griaßle Stephan
Antworten