Sommerneuheiten 2024 von Minitrix

Johannes

Sommerneuheiten 2024 von Minitrix

Beitrag von Johannes »

Hallo,

von Minitrix wurde der Sommerprospekt https://www.trix.de/fileadmin/media/tri ... nh2024.pdf veröffentlicht. In diesem Jahr gibt es keine IMA in Göppingen, sondern nur am 13. + 14. September den TdoT im Werk in der Stuttgarter Straße.

Johannes
scabaNga
Beiträge: 809
Registriert: 01 Okt 2020, 14:50
Wohnort: Kapstadt
Kontaktdaten:

Re: Sommerneuheiten 2024 von Minitrix

Beitrag von scabaNga »

Hallo,

danke für den Hinweis, Johannes!

Einige schöne Sachen sind dabei, aber ich brauche den RE Steuerwagen als Doppelstock!! ;)
Ich hatte zwar mal einen, aber die Schwerkraft ... :shock: :?

Obwohl ... der tat wohl auch vor meine DoSto-Wagen passen. Hmmmm.... :geek:

Und überhaupt: die Schwerkraft ist ein Gerücht, die Erde saugt :lol: eine Weisheit vom Mountainbiken :roll:

Viele Grüße
Mike
5qm U im Bau, ca. 100m Gleislänge, MTX und Peco Code 80
Zentrale RMX7950usb; Steuerung TC10B2 Gold
Fahren SX1, SX2, DCC; Schalten & Melden SLX
Baubericht: viewtopic.php?t=296
Johannes

Re: Sommerneuheiten 2024 von Minitrix

Beitrag von Johannes »

Hallo Mike,

ich hatte mal zwei Garnituren der Silberlinge von Röwa https://www.google.de/search?q=silberli ... s-wiz-serp und der passenden V 100 https://www.google.de/search?q=v+100+db ... s-wiz-serp ;-) . Irgendwan bin ich mal auf die Idee gekommen, sie zu beleuchten. Als das erste Dach anfing sich zu biegen, wurden alle festgeklebt. Dann hatte die Hitze auch die Seitenwände mürbe gemacht. Jetzt liegt der ganze Schrott in irgendeiner Kiste. Mit Modellbahn habe ich eigentlich garnichts mehr am Hut. Wiking N Modelle lassen sich besser sammeln ;-) .

Johannes
Benutzeravatar
8erberg
Beiträge: 116
Registriert: 15 Jan 2019, 10:21

Re: Sommerneuheiten 2024 von Minitrix

Beitrag von 8erberg »

Hallo,

die V100 und die Silberlinge von Röwa hatte Trix in den 70ern übernommen. Meine Minitrix-V100 ist schon erkennbar eine Ade-Konstruktion (geclipst statt geschraubt).
Die Silberlinge hatten ab Werk keinerlei Möglichkeit eine Beleuchtung unterzubringen, bei den damals viel zu starken Lämpchen (gab ja noch keine LEDs für kleines Geld) machte die Hitze der Glühlampen schnell den Kunststoff mürbe. Man bedenke: PS altert rapide bei Temperaturen über 50 Grad, ab 80 Grad wirds plastisch und dann gewinnt die Schwerkraft...

Die Neukonstruktionen der "Silberlinge" aus den 00-er Jahren lassen den Einbau von LED-Leuchten zu, nur wird man blass was Märklin dafür aufruft... (Listenpreis über 30 Euro!)... da bastelt man doch gerne.

Peter
Antworten