Etwas aus dem Vorbildbereich

Hier dreht sich alles um die Modellbahn
H-W
Beiträge: 50
Registriert: 19 Jan 2019, 17:51

Etwas aus dem Vorbildbereich

Beitrag von H-W » 12 Jun 2019, 11:11

Hallo,
ich habe etwas aus dem Umschlagbereich des Bahnhofs gefunden und eingestellt. So war es mal wohl vor 20 -30 Jahren.
Ist etwas was man evtl. auch für eigene Bastelarbeiten, als Vorlage nutzen kann.
Gruß
H-W
https://www.youtube.com/watch?v=szT-KVxYwvk

InterCargo
Beiträge: 174
Registriert: 17 Jan 2019, 11:47

Re: Etwas aus dem Vorbildbereich

Beitrag von InterCargo » 15 Jun 2019, 09:48

Hallo H-W,

vielen Dank für den interessanten Link :P

Wenn man sich die ganzen Lkw mit Hänger bzw. mit Sattelaufliegern ansieht, möchte man direkt zu Farbe und Pinseln greifen,
um seine alten Wiking-Modelle zu supern :!:

Auch die "TIR" oder "fern-schnell-gut" Tafeln bzw. Aufkleber erinnern an die 70ziger oder 80ziger Jahre,
ebenso wie die Michelin-Männchen.

Erstaunlich ist für mich - der sich eher mit den Schienen befasst - auch der Platzbedarf, den Lkw beim rückwärts andocken an einer Rampe oder z.B. zum rangieren oder Wenden brauchen.

Wenn ich da nicht mal auf meinen Moba-Modulen zu knapp geplant habe … :oops:

Freundlich grüßt

der

InterCargo

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 78
Registriert: 15 Jan 2019, 16:08

Re: Etwas aus dem Vorbildbereich

Beitrag von Lothar » 15 Jun 2019, 19:09

InterCargo hat geschrieben:
15 Jun 2019, 09:48

(....)

Erstaunlich ist für mich - der sich eher mit den Schienen befasst - auch der Platzbedarf, den Lkw beim rückwärts andocken an einer Rampe oder z.B. zum rangieren oder Wenden brauchen.

Wenn ich da nicht mal auf meinen Moba-Modulen zu knapp geplant habe … :oops:

Freundlich grüßt

der

InterCargo
Das ist aber oft ein generelles Problem auf der Modellbahn. Wenn man sich mal solche Anlagen auf Google-Maps absieht, dann wird man schnell merken, daß zB. ein Speditionshof in 1:160 maßstäblich umgerechnet oft schon die Fläche hat, die man für die gesamte Anlage zur Verfügung hat. Es hat eben nicht jeder ein eigenes MoBa-Zimmer, da muß man schon Kompromisse eingehen.
Gruß Lothar

Bild

ClausS
Site Admin
Beiträge: 31
Registriert: 18 Jan 2019, 08:00
Wohnort: Angelbachtal

Re: Etwas aus dem Vorbildbereich

Beitrag von ClausS » 16 Jun 2019, 14:06

Hallo zusammen,

aus meiner Erinnerung möchte ich mal behaupten, dass die Speditionsanlagen der 70er und 80er Jahre mit den heutigen Logistikzentren kaum etwas zu tun haben.

Natürlich gab es damals auch große Anlagen, ich erinnere mich da an die Zollhöfe in Barcelona, Madrid oder Lissabon, wo alles an LKWs rein musste, was Warfen aus dem Ausland gebracht hat. Heutzutage wird doch bedeutend mehr und bedeutend schneller umgeschlagen, so dass auch relativ große Bereitstellungsräume und riesige Lagerflächen gebaut wurden und werden.

Die kleinen wurden zum größten Teil von den Großen geschluckt, so dass es eigentlich für den Hobbybastler nicht möglich erscheint, ein Logistikzentrum authentisch darzustellen.

Ich könnte mir das nur so vorstellen, dass man "an der Wand lang" ein Relief einer Lagerhalle baut und die Transportgefäße nur in der Andock- und Rangierphase zeigt. Das interessante sind ja die Modellvielfalt, eine riesen Lagerhalle ist für mich nicht so der Burner.

LG Claus

Antworten