Federstahldrähte kürzen - wie macht ihr das denn?

Hier dreht sich alles um die Modellbahn
InterCargo
Beiträge: 240
Registriert: 17 Jan 2019, 11:47

Federstahldrähte kürzen - wie macht ihr das denn?

Beitrag von InterCargo » 22 Jul 2019, 09:07

Guten Morgen in die Runde,

zum Basteln benutze ich auch Federstahldrähte in verschiedenen Stärken. Jedes mal ärgere ich mich :evil: ,
wenn ich mir beim Ablängen mit dem Seitenschneider eine neue Kerbe auf den Schnittflächen des Werkzeugs eingefangen habe.

Nun ist mein Werkzeug natüüüürlich nicht das teure hochwertige, sondern eher eine mittlere Baumarktqualität.

Gibt es ein bezahlbares Werkzeug, dass Federstahl bis zu einem Durchmesser von 1 mm ohne dauerhaft Schaden zu nehmen ablängt :?:

Fragt euer

ICG
Zuletzt geändert von InterCargo am 22 Jul 2019, 15:26, insgesamt 1-mal geändert.

H-W
Beiträge: 50
Registriert: 19 Jan 2019, 17:51

Re: Federstahldrähte kürzen - wie macht ihr das denn?

Beitrag von H-W » 22 Jul 2019, 12:33

Hallo,
ich kenne das auch und benutze die Proxon mit der Diamanttrennscheibe. Klar ist umständlicher, schont aber die einfachen Seitenschneider.
Gruß
H-W

Helmut
Site Admin
Beiträge: 270
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Federstahldrähte kürzen - wie macht ihr das denn?

Beitrag von Helmut » 22 Jul 2019, 12:45

Hallo,
die Trennscheibe nehme ich auch. Außerdem habe ich ein paar Seitenschneider, die schon Macken haben. Die nutze ich dafür.

Gruß aus KerpeN
Helmut

MHAG
Beiträge: 242
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Federstahldrähte kürzen - wie macht ihr das denn?

Beitrag von MHAG » 22 Jul 2019, 14:12

Hallo,

ich mach´s wie die anderen auch: Normalerweise mit der Diamantscheibe (Trennscheiben mag ich nicht mehr so gern, nachdem da eine halbe Scheibe mal knapp neben dem Kopf vorbeigezischt ist :shock: ), ansonsten handelsübliche Seitenschneider (mit Macken :P ). Für "dicke Dinger" habe ich mir vor längerer Zeit einen kleinen Bolzenschneider geleistet, der schafft nominell bis 4mm (3,5er Spaxschrauben kann er jedenfalls ;) ).
Aber die Diamantscheibe ist bei mir eigentlich immer eingespannt und wird von sekundenklebergetränktem Karton über Holz und Messing bis zu Stahldrähten verwendet -- bisher in allen Materialien :mrgreen: ohne Probleme. :D

Viele Grüße 8-)
Michael

Helmut
Site Admin
Beiträge: 270
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Federstahldrähte kürzen - wie macht ihr das denn?

Beitrag von Helmut » 22 Jul 2019, 15:39

Hallo Michael,
mit Trennscheibe meinte ich auch eine Diamanttrennscheibe. Die roten Dinger mag ich vielleicht noch irgendwo haben, aber ich nutze sie nicht.

Gruß aus KerpeN
Helmut

ClausS
Site Admin
Beiträge: 47
Registriert: 18 Jan 2019, 08:00
Wohnort: Angelbachtal

Re: Federstahldrähte kürzen - wie macht ihr das denn?

Beitrag von ClausS » 22 Jul 2019, 15:44

Hallo zusammen,

ich kürze die Federstahldrähte mit einer mit einer watenfreien Zange, die ich mir von Fohrmann angeschafft habe.

LG Claus

LAG-Isartalbahn
Beiträge: 51
Registriert: 19 Jan 2019, 18:05
Wohnort: München

Re: Federstahldrähte kürzen - wie macht ihr das denn?

Beitrag von LAG-Isartalbahn » 23 Jul 2019, 10:31

Hallo ICG,

Ich benütze sogenannte Kraft-Seitenschneider von Knipex.
Ja sind nicht billig, benütze sie seit Jahren beruflich (es werden auch Schrauben und Draht unbekannter Qualität abgezwickt).
Sie halten schon einige Jahre im harten "Baubetrieb".

Meine Erfahrung Qualitäts-Werkzeug lohnt immer.

mit schönen Grüßen

Eduard

InterCargo
Beiträge: 240
Registriert: 17 Jan 2019, 11:47

Re: Federstahldrähte kürzen - wie macht ihr das denn?

Beitrag von InterCargo » 23 Jul 2019, 17:21

Hallo Claus, hallo Eduard,

das Trennen von Federstahldrähten möchte ich so einfach wie möglich durchführen. :|

Deshalb ist das von Claus vorgestellte Fohrmann-Werkzeug oder der Tipp von Eduard bei mir in der engeren Wahl ...

https://www.contorion.de/handwerkzeug/k ... _D_BwE:G:s

Vielen Dank für alle Antworten

:mrgreen:

und viel Bastelfreude

wünscht der

ICG

ClausS
Site Admin
Beiträge: 47
Registriert: 18 Jan 2019, 08:00
Wohnort: Angelbachtal

Re: Federstahldrähte kürzen - wie macht ihr das denn?

Beitrag von ClausS » 19 Okt 2019, 11:45

Hallo zusammen,

passend zu diesem Thema bekam ich heute im Fohrmann Newsletter einen Link zu einem YouTube Filmchen über Zangen

https://www.youtube.com/watch?v=dqLO21V ... richshafen

Zangen für Plastik, Federstahldraht und Ätzteile werden gezeigt.

Viel Spass beim anschauen.

LG Claus

N-Wolfgang
Site Admin
Beiträge: 10
Registriert: 15 Jan 2019, 00:04

Re: Federstahldrähte kürzen - wie macht ihr das denn?

Beitrag von N-Wolfgang » 06 Nov 2019, 15:04

Hallo zusammeN,

Ich bin gerade am Gleise kürzen. Hier habe ich lieber eine Korund-Scheibe, weil die sich nicht so schnell im Profil festklemmt. Bei Federdraht dürfte das keine so große Rolle spielen, weil der Querschnitt ja sehr klein ist. Aber wenn die Korundscheibe schon mal drin ist, bleibt sie auch bei den Weichenstelldrähten drin.

LG,
WolfgaNg

Antworten