Baustellenmodul

Hier dreht sich alles um die Modellbahn
Helmut
Site Admin
Beiträge: 197
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Baustellenmodul

Beitrag von Helmut » 12 Aug 2019, 12:42

Hallo Michael,
Okay, Du hast recht: die Trommel ist erstmal das wichtigste. Aber als Drehteil aus Metall dürfte es recht schwer werden. Ich tendiere in Richtung Kunststoff.

Gruß aus KerpeN
Helmut

MHAG
Beiträge: 156
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Baustellenmodul

Beitrag von MHAG » 12 Aug 2019, 13:57

Hallo Helmut,

wegen dem Gewicht mache ich mir erstmal keine Gedanken -- ca.15mm Durchmesser maximal, etwa 35mm lang ==> durch die konische Form unter 1,5cm³ ==> sollte (selbst bei Weißmetall) unter 30g liegen: bei einem Standmodell meiner Meinung nach unkritisch.
Aber ich habe auch schon an 3D-Druck für die Trommel gedacht: hätte gleich die korrekte Form (Laufkranz als Lagerung oben, Wartungsöffnungsabdeckung) und wäre auch nicht so schwer. Bei der 3D-Konstruktion habe ich jedoch noch keinerlei Erfahrung, ob so ein runder Hohlkörper einfach oder schwierig :?: machbar ist...

Viele Grüße 8-)
Michael

Helmut
Site Admin
Beiträge: 197
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Baustellenmodul

Beitrag von Helmut » 13 Aug 2019, 23:52

Hallo Michael,
ich werde das bei Gelegenheit mal ausprobieren. Den Tomytec-Mischer habe ich bestellt (schwärme halt für die moderne Bahn) und dann probiere ich es mal mit niedriger Priorität aus. Ich muss halt für November noch einiges machen.

Gruß aus KerpeN
Helmut

MHAG
Beiträge: 156
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Baustellenmodul

Beitrag von MHAG » 14 Aug 2019, 10:59

Hallo Helmut,

bin gespannt, was beim Test mit dem Tomytec herauskommt.
Da das Motiv bei mir auch nur sehr niedrige Priorität hat bei der Umsetzung (Gedanken dazu kann man sich dazwischen schließlich immer mal machen ;) ), wird´s auch bei mir erstmal noch nicht weitergehen -- was aber nicht ausschließt, weiter die Augen offenzuhalten, ob nicht was Mischtrommelgeeignetes "an den Augen vorbeiläuft" :lol: Kann ja immer mal passieren... :)

Und sonst? Was hast Du noch auf dem Modul geplant? Reine Neugier :oops:

Viele Grüße 8-)
Michael

Helmut
Site Admin
Beiträge: 197
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Baustellenmodul

Beitrag von Helmut » 14 Aug 2019, 12:16

Hallo Michael,
Eigentlich nicht viel. Das Hauptthema ist die Baustelle, die mit viel Kleinkram (Bauzaun, Bretter, Leuchtballons, Container usw) realistischer gestartet werden soll. Dazu noch das bereits erwähnte Bürogebäude. Der Vordergrund wird durch die Schafherde gestaltet. Dazu noch etwas Grünzeug und ein paar kleine Szenen: z.B. Protest gegen den Bau einer Industriehalle in unberührter Natur... .

Vor ein paar Jahren dachte ich noch, man kann zwei große Szenen auf einem Modul unterbringen, inzwischen meine ich, dass eine reicht. Sonst wirkt es schon mal überladen.

Gruß aus KerpeN
Helmut

Helmut
Site Admin
Beiträge: 197
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Baustellenmodul

Beitrag von Helmut » 14 Aug 2019, 23:21

Hallo,
wie versprochen, ein Bild von der Steuerschaltung:

Bild

Neben dem Pic mit den Servoanschlüssen sieht man nur die Spannungsversorgung (Gleichrichter, Elko, ReglerIC, Kondensatoren).

Gruß aus KerpeN
Helmut

Helmut (Gast)

Re: Baustellenmodul

Beitrag von Helmut (Gast) » 20 Aug 2019, 07:59

Hallo,
Leider habe ich keine guten Nachrichten. Die Lagerhalle von DM-Toys ist wohl für den rauchen Moduleinsatz nicht besonders geeignet. Die Pfeiler werden sehr leicht umgebogen, obwohl ich schon höhere Wände geklebt habe als vorgesehen. Hier werde ich mir wohl etwas anderes einfallen lassen müssen.

Gruß aus KerpeN
Helmut

Samms710
Beiträge: 88
Registriert: 15 Jan 2019, 06:24

Re: Baustellenmodul

Beitrag von Samms710 » 20 Aug 2019, 09:33

Ohjeee Helmut,
das ist schade.
Vielleicht kannst du die Pfeiler verstärken.
ich denke da an die abgebrochenen Stahlbürsten von den Kehrmaschinen.
Die Stahlbürsten sind flach und haben teilweise schon eine Stahlträgerfarbe.
Bei Bedarf kann ich dir davon einige überlassen.
Viel Erfolg beim "einfallen lassen".

Gruß aus KEU, Samms710

MHAG
Beiträge: 156
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Baustellenmodul

Beitrag von MHAG » 20 Aug 2019, 10:28

Hallo Helmut,

mein erster Gedanke war: Messingprofile? Ich weiß aber nicht, inwieweit diese dem Modulbetrieb gewachsen sind.
Die Idee mit den Drahtbürstenborsten finde ich ganz gut, vielleicht nicht nur oberirdisch ankleben, sondern die Borsten in passende Löcher einkleben?

Viele Grüße 8-)
Michael

Antworten