Von Klingsiel nach Stenkelfeld - Anlagenvorstellung

Hier dreht sich alles um die Modellbahn
Jörg D
Beiträge: 44
Registriert: 19 Jan 2022, 08:00

Von Klingsiel nach Stenkelfeld - Anlagenvorstellung

Beitrag von Jörg D »

Moin zusammen!

Wie an anderer Stelle bereits angekündigt stelle ich Euch hiermit mal meine Anlage vor.
Es ist eine rein analog gesteuerte Modulanlage mit Modulen nach eigener Norm. Es gibt 2-gleisige Module und 1-gleisige Module.
Der Betrieb erfolgt mit Z-Schaltung, wobei die Stromversorgung aus den Streckengleisen erfolgt. In den Bahnhöfen können einzelnen Bereiche den jeweiligen Streckenstromkreisen zugeordnet werden oder für Rangierfahrten innerhalb eines Bahnhofs einem eigenen Rangierfahrregler.

Schauen wir uns die Anlage erstmal in der Übersicht an.


Bild
Vorne zu sehen ist der Bahnhof Klingsiel.
In der Bildmitte führt die 1-gleisige Strecke zum Kopfbahnhof Höcklage, der links zu sehen ist.
Rechts führt die 2-gleisige Strecke von Höcklage nach Stenkelfeld-West und zum Schattenbahnhof Schluchtrup.

Bild
Bild
Dies ist der Kopfbahnhof Höcklage mit 6 Gleisen für den Reisezugverkehr, 2 Gleisen für Güterzüge, ein paar Gleisen für die Zugbildung und Abstellung.
Zusätzlich gibt es noch eine Umfahrung für längere Güterzüge, die in Höcklage nicht behandelt werden können.

Bild
Im Vordergrund ist der Abzweig Schmöllerdamm zu sehen, links geht es in den Schattenbahnhof Schluchtrup, rechts nach Stenkelfeld-West.
Oberhalb der Bahntrecken befindet sich die Stadt Stenkelfeld.

Bild
Hier nochmal eine Übersicht. Vorne Klingsiel, hinten Stenkelfeld.

Die Anlage kann mit 6-7 Leuten gefahren werden (3 Fahrdienstleiter, 1 Weichenwärter, 2-3 Lokführer).
Für entsprechende Betriebssessions gibt es einen 4-Stunden Fahrplan.
Und das macht sehr viel Spaß!

In den nächsten Beiträgen gibt es dann Bilder von den einzelnen Betriebsstellen und Streckenabschnitten.

Viel Spaß beim Anschauen!

Gruß aus Kiel!
Jörg D
Jörg D
Beiträge: 44
Registriert: 19 Jan 2022, 08:00

Re: Von Klingsiel nach Stenkelfeld - Anlagenvorstellung

Beitrag von Jörg D »

Moin zusammen!

Hier jetzt mal ein paar Bilder aus Klingsiel.

Bild
Bild
Klingsiel ist ein Spitzkehrenbahnhof an 2 1-gleisigen Strecken. Derzeit ist aber nur eine Strecke angeschlossen, das andere Streckengleis endet stumpf an der Anlagenkante. Dort können weitere Module angeschlossen werden.
Mein Neffe und mein Schwager bauen nach der gleichen Modulnorm, so dass wir in der Familie zusammen Betrieb machen können.

Bild
Es gibt 3 Bahnsteiggleise, 1 Güterzuggleis, eine Ortsgüteranlage und ein kleines BW.

Hier noch ein paar Detailbilder:
Bild
Bild
Bild

Klingsiel war der Grundstein meiner Anlage (bzw. der Module in meiner Familie) und ist vor mehr als 20 Jahren entstanden.
Derzeit erfolgt (endlich) die Ausrüstung mit Signalen.

Die weiteren Betriebsstellen stelle ich dann in den nächsten Tagen vor.

Viele Grüße aus Kiel!
Jörg D
InterCargo
Beiträge: 900
Registriert: 17 Jan 2019, 11:47

Re: Von Klingsiel nach Stenkelfeld - Anlagenvorstellung

Beitrag von InterCargo »

Guten Abend Jörg,

uiiii, das ist Bahnbetrieb nach meinem Geschmack :shock: ;)

Sogar mit graphischem Gleisbelegungsplan :mrgreen:

Ich melde mich dazu noch mal ausführlicher bei dir, gerade ist es bei mir zeitlich schlecht.

Freundlich grüßt

der

InterCargo
Benutzeravatar
Marco F.
Beiträge: 679
Registriert: 13 Feb 2021, 09:19

Re: Von Klingsiel nach Stenkelfeld - Anlagenvorstellung

Beitrag von Marco F. »

Guten Morgen,

ja, was soll ich sagen - wow! Eine sehr schöne Anlage, mit durchdachtem Betriebskonzept, dass gefällt mir.

Der große Kopfbahnhof erinnert mich ein wenig an Lindau Hbf.😉

Bin auf weitere Fotos gespannt!👍😊
Schöne Grüße
Marco


Auf den Spuren Rolf Knippers: mein Elberfeld-Projekt
viewtopic.php?f=6&t=382
Benutzeravatar
Samms710
Beiträge: 605
Registriert: 15 Jan 2019, 06:24

Re: Von Klingsiel nach Stenkelfeld - Anlagenvorstellung

Beitrag von Samms710 »

Hallo Jörg,

ein dreifaches "wow"wow"wow".
Sehr schöne weitläufige Anlage.
Gefällt mir sehr gut, gerne mehr davon, ich liebe Berichte mit Fotos.
So wie es aussieht, ist das eine stationäre Anlage oder werden
die Module auch schon mal z.B. für Ausstellungen teilweise getrennt?

Gruß aus KEU, Samms710
Jörg D
Beiträge: 44
Registriert: 19 Jan 2022, 08:00

Re: Von Klingsiel nach Stenkelfeld - Anlagenvorstellung

Beitrag von Jörg D »

Moin!

Es ist eine "stationäre Modulanlage".
Sie ist vor knapp 20 Jahren schon mal umgezogen, aber damals gab es nur die Hälfte der heutigen Module.
Die einzelnen Module oder Bahnhofs-Segmente wurden bisher nur zum Bauen oder Wartung ausgebaut.
Ausstellungen habe ich mit der Anlage noch nicht besucht, ist aber seit Beginn des Baus ein Fernziel, das immer weiter in die Ferne rückt...

Ich setze den Bildbericht dann mal in den nächsten Tagen fort.

Gruß
Jörg D
Womo
Beiträge: 686
Registriert: 26 Jan 2021, 07:49
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Re: Von Klingsiel nach Stenkelfeld - Anlagenvorstellung

Beitrag von Womo »

Hallo Jörg,

sehr schöne detaillierte Modul-Anlage ! Und das Thema Kopfbahnhof/Spitzkehrstation gibt ordentlich Betriebsmöglichkeiten. Das ich ein Fan von Kopfbahnhöfen bin ist ja bekannt :D . Dein Anlagenprojekt hat den großen Vorteil der Zusammenarbeit mit mehreren Leuten, was bei mir leider nicht ohne Umbau des Steuerpultes funktioniert.Bin auf weitere Fotos neugierig :D
Analoge Steinzeit--gelebte Tradition 8-)

Beste Grüße

Frank
TheCircle
Beiträge: 124
Registriert: 27 Nov 2021, 10:06

Re: Von Klingsiel nach Stenkelfeld - Anlagenvorstellung

Beitrag von TheCircle »

Hallo Jörg,

da ist bei deiner Anlage ja sehr viel Fahrbetrieb möglich.
Ich mag die langen, geraden Strecken.
Da habe ich bei meiner Anlage großen Nachholbedarf.

Gruß Andreas
InterCargo
Beiträge: 900
Registriert: 17 Jan 2019, 11:47

Re: Von Klingsiel nach Stenkelfeld - Anlagenvorstellung

Beitrag von InterCargo »

Hallo Jörg,

für mich als Modulbahner ist dein Arrangement und die einzelnen Betriebsstellen natürlich hochinteressant :) Zusammen mit den üblichen Verdächtigen hier im Forum 8-) packen wir unsere Module schon mal ins Auto um zusammen zu basteln oder Fahrbetrieb zu machen.

Sehr gerne beteiligten wir uns an Veranstaltungen als Aussteller, um dann dort in verschiedenen Konstellationen unsere Strecken und Bahnhöfe auf zu bauen. Besonders der Kontakt mit den Besuchern hat uns immer Spaß gemacht.

Tja, und dann kam "C" ... und seit dem ist es nahezu unmöglich, eine Modellbahnveranstaltung in der Öffentlichkeit zu organisieren :roll:

Na ja, es wird ja hoffentlich bald besser ;)

Wir steuern unsere Module im Ausstellungsbetrieb ebenfalls komplett analog und benötigen je Betriebsstelle auch einen Fahrdienstleiter. Bei der Vorbereitung planen wir also ebenfalls 6 - 8 Leute Betriebspersonal ein.

Welche Maße haben denn deine Bahnhofsmodule für die Betriebsstelle Bf Klingsiel?
Arbeitet ihr mit einem Streckenblock oder fahrt ihr auf Sicht?

Sehr schön finde ich übrigens auch das etwas schräge Gleis vor dem Stellwerk, auf dem eine Diesellok (BR 216 ?) abgestellt ist :mrgreen:

Freundlich grüßt

der

InterCargo
Jörg D
Beiträge: 44
Registriert: 19 Jan 2022, 08:00

Re: Von Klingsiel nach Stenkelfeld - Anlagenvorstellung

Beitrag von Jörg D »

Moin!

Es gibt keinerlei Blocksicherung.
Für die Betriebsstellen gibt es Stellpulte, die DrS-Stellwerken nachgebildet sind.
Sie sehen aber "nur aus wie" und haben keine echte Stellwerksfunktion. Aber sie lassen sich grundsätzlich nur mit 2-Tasten-Bedienung bedienen. Dazu später nochmal mehr.

Bei mir kommt noch erschwerend hinzu, dass ich in der Bahnindustrie arbeite und beruflich mit Stellwerkstechnik zu tun habe. Daher hat es auch nur 20 Jahre gedauert, bis die ersten Signale auf meine Anlage gekommen sind. :oops:
Leider kann ich es mit meiner Berufsehre nicht verbinden, dass Signale einfach mit einem "Lichtschalter" von rot auf grün umgeschaltet werden.

Trotzdem gibt es auf meiner Anlage aber viele Kompromisse, die es im realen Betrieb nicht gibt. Werdet Ihr noch merken...

Bis später!

Gruß
Jörg D
Antworten