Modul 10, zweigl. Abzweigstelle

Hier dreht sich alles um die Modellbahn
Benutzeravatar
Samms710
Beiträge: 605
Registriert: 15 Jan 2019, 06:24

Modul 10, zweigl. Abzweigstelle

Beitrag von Samms710 »

Hallo zusammeN,

nach einer Bestandsaufnahme habe ich festgestellt, dass ich eigentlich nur drei Streckenmodule habe
(„M1 Bahnübergang“, „M2 Blockstelle Wald“, und „M6 90°Kurve“) und das ist etwas wenig.
Daher gingen meine Urlaubsüberlegungen dahin, noch zwei Strecken Module mit den Maßen 95 cm x 40 cm zu bauen.

Auf den Modulen „M7 Bf. Holleschitz“ und Modul „M9 zweite 180° Kurve“
fehlen noch die Ausstattungen sind aber fahrbereit und müssen noch warten.

Benennen werde ich die beiden Streckenmodule in „M10 zweigl. Abzweigstelle“
und „M11 z.Zt. noch ohne Namen“.

Bei beiden Modulen werden Peco Code55 Gleise und Weichen so verlegt, das bei Ausstellungen und Fahrtagen
das Wechseln der Besucherseite möglich ist und evtl. weitere Module dazwischen eingesetzt werden können.

Beginnen werde ich mit dem Modul „M10 zweigl. Abzweigstelle“.
Durch den Abzweig kann ein zusätzlicher Streckenast mit weiteren Modulen realisiert werden.
Wegen dem Kurvenradius ist ein Ansatzstück von 30x40x9 cm erforderlich welches unter
dem Modulkasten verstaut werden kann.
Hier ein paar Fotos von den Planungen und Probeverlegungen der Gleise und Weichen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Als Herausforderung sehe ich schon die DKW, die in zwei Richtungen befahren wird.
Dabei ist die Polung je Richtung umzuschalten, wahrscheinlich brauche ich dafür ein Relais.
Vielleicht ist auch eine kombinierte Schaltung mit mehrpoligen Kippschaltern
für die Weichen oder Signale möglich.
Hat damit schon jemand Erfahrung gemacht und kann ein paar Tipps beisteuern.

Und nun, frisch ans Werk, es gibt viel zu tun.
Ich wünsche euch einen schönen Vatertag.

Gruß aus KEU, Samms710
Benutzeravatar
Marco F.
Beiträge: 679
Registriert: 13 Feb 2021, 09:19

Re: Modul 10, zweigl. Abzweigstelle

Beitrag von Marco F. »

Hallo,

der Gleisverlauf sieht schonmal gut und authentisch aus. Aber, statt DKW meinst du wahrscheinlich eine Kreuzung, oder? Auf dem Foto erkenne ich eine Kreuzung, die auch vollkommen ausreichend wäre.😉
Schöne Grüße
Marco


Auf den Spuren Rolf Knippers: mein Elberfeld-Projekt
viewtopic.php?f=6&t=382
MHAG
Beiträge: 2105
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Modul 10, zweigl. Abzweigstelle

Beitrag von MHAG »

Hallo Samms710,

für einen Stammtischkollegen mit ähnlicher Situation (Abzweigung von der zweigleisigen Strecke in einen Kopfbahnhof) habe ich mal eine Schaltung ausgeknobelt, die mit 3 Tasten und (vielen :roll: ) Relais die verschiedenen Fahrwege und Polungen umgesetzt hat. Irgendwo muss ich die noch haben...

Damals galt:
Festlegung:
A: Spitzes Ende
B: Stumpfes Ende der Hauptstrecke
C: Stumpfes Ende Abzweig
Hauptstrecke zwischen A und B
Abzweigung zwischen A und C
Die Fahrwege aus dem Gedächtnis:
1) Die geraden Strecken laufen durch (Grundstellung, Hauptstrecke): A=>B und B=>A
2) gerade Strecke mündet ein, andere gerade Strecke biegt ab: B=>A und A=>C
3) Abzweig mündet ein, gerade Strecke biegt ab: C=>A und A=>C
4) den Fall, dass sich die Fahrwege kreuzen (A=>B und C=>A) besser ausschließen ;)
Die Fahrmöglichkeiten 1-3 entsprechen den 3 Tastern.
Ist sowas für Dich interessant?

Viele Grüße 8-)
Michael

PS: Bin davon ausgegangen, dass Du eine Kreuzung und keine DKW meinst
Benutzeravatar
Samms710
Beiträge: 605
Registriert: 15 Jan 2019, 06:24

Re: Modul 10, zweigl. Abzweigstelle

Beitrag von Samms710 »

Hallo zusammeN,

Marco F. - MHAG
Auf dem Foto erkenne ich eine Kreuzung
Bin davon ausgegangen, dass Du eine Kreuzung und keine DKW meinst
Ihr habt natürlich recht, es ist eine einfache Kreuzungsweiche.

Gruß aus KEU, Samms710
InterCargo
Beiträge: 900
Registriert: 17 Jan 2019, 11:47

Re: Modul 10, zweigl. Abzweigstelle

Beitrag von InterCargo »

Hallo Samms710,

oh wie schön :o eine neue zweigleisige Abzweigstelle können wir immer mal brauchen 8-) :!:

Momentan hast du zwei rechte Peco-Weichen und eine einfache Kreuzung liegen. Die Kreuzung hat bereits werksseitig zwei Drähte für die Polarisierung.

Idee :idea: vielleicht ist es möglich, mittels der Herzstückpolarisierung des jeweiligen Unterflurweichenantriebs die Kreuzung jeweils umzupolen
oder mit mehrpoligen Kippschaltern für die Ansteuerung der beiden Weichen zu arbeiten und dadurch den Fahrstrom mit zu schalten.

Müssen wir mal ausprobieren, bekommen wir schon irgendwie hin ... :mrgreen:

Viele Grüße

vom

InterCargo
Benutzeravatar
Samms710
Beiträge: 605
Registriert: 15 Jan 2019, 06:24

Re: Modul 10, zweigl. Abzweigstelle

Beitrag von Samms710 »

Hallo MHAG,
Die Fahrmöglichkeiten 1-3 entsprechen den 3 Tastern.
Ist sowas für Dich interessant?
klar ist das für mich interessant.
Gibt es davon vielleicht eine Schaltskizze ?

Bei YouTube habe ich eine Möglichkeit mit Relais gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=mHjMoxMDHts

Mit Relais habe ich noch keine Erfahrungen gemacht.

Gruß aus KEU und schönen Sonntag, Samms710
MHAG
Beiträge: 2105
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Modul 10, zweigl. Abzweigstelle

Beitrag von MHAG »

Hallo Samms710,

ok, ich suche mal, wo ich die Unterlagen habe, kann etwas dauern. Aber bis Du die Schaltung brauchst, gibt's ja noch genug anderes zu tun :lol:

Viele Grüße 8-)
Michael
Helmut
Site Admin
Beiträge: 1586
Registriert: 14 Jan 2019, 19:29

Re: Modul 10, zweigl. Abzweigstelle

Beitrag von Helmut »

Hallo,
eine Abzweigung auf der Strecke hat uns doch schon immer gefehlt, find ich gut :D .

Hinsichtlich der Schaltung wäre mein Vorschlag einen Microcontroller nehmen, der die Weichensteuerung und Spannungsversorgung übernimmt. Ich denke, dass Du damit die Zustände am leichtesten steuern kannst inklusive Steuerung der Herzstückpolarisierung.

Gruß aus KerpeN
Helmut
MHAG
Beiträge: 2105
Registriert: 21 Jan 2019, 01:09

Re: Modul 10, zweigl. Abzweigstelle

Beitrag von MHAG »

Hallo Samms,

die Unterlagen habe ich zwar gefunden, würden auch zu Deiner Situation genau passen -- aber das Gekrakel auf Papier :oops: will ich nicht einscannen, das kann danach sowieso keiner lesen... :mrgreen:
Ich zeichne das lieber neu :lol:

Bevor ich loslege, kann ich vorher auch noch einige Infos von Dir abfragen ;)
  1. Kreuzung von Peco (habe ich nicht)? Wie ist die kontaktiert? Sind die kreuzenden Gleise voneinander isoliert oder gleichgepolt (jeweils rechte bzw. linke Schiene)?
    EDIT: Da habe ich mittlerweile Infos gefunden (ganz unten):
    https://www.modellbahn-dortmund.de/tipp ... Gleis.html
  2. Wie werden die Weichen gestellt? Ist da schon eine Herzstückpolarisierung dabei?
  3. Ist eine Steuerung/Blocksystem/<irgendwas anderes> zu berücksichtigen?
  4. Gibt es vor der Situation Haltestrecken vor Signalen?
  5. Lieber eine Steuerung mit (mehrpoligen) Relais (teilweise in Selbsthalteschaltung, daher beim Einschalten garantierte Grundstellung) und ein paar Dioden oder eher mit einem Controller (der braucht aber auch Relais, wenn es um die Fahrspannung oder Weichenansteuerung geht)?
  6. Anzeige der Fahrwege irgendwie in einem Fahrpult (Ausleuchtung) oder nur eine Wegkennzeichnung (LED an einem Symbol, siehe Code-Bild)?

Code: Alles auswählen

  <--------             <--------            <------.  
  --------->            ----.                ----.   \
                             \                    \   \
                             V                    V   |
     (D)                    (A)                    (E)               <==   LEDs, evtl. beleuchtete Taster?
  Durchfahrt              Abzweig             Einmündung
Das sind jetzt die Fragen, die mir eingefallen sind.
Die Bedienung per Taster nehme ich als "gesetzt". :geek:

Viele Grüße 8-)
Michael
Zuletzt geändert von MHAG am 30 Mai 2022, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
Jörg D
Beiträge: 44
Registriert: 19 Jan 2022, 08:00

Re: Modul 10, zweigl. Abzweigstelle

Beitrag von Jörg D »

Moin zusammen!

Man kann bei Peco-Kreuzungen die Herzstücke durch 2 Relais, die parallel zu den beiden Weichenantrieben laufen, passend polarisieren.

Aber: Bei echten Stellwerken sind Kreuzungen (nicht nur DKW/EKW) auch als "bewegliche" Fahrwegelemente abgebildet, sind daher auch bedienbar bzw. laufen selbständig in die richtige Lage.
Das könntest Du auch für die Abzweigstelle nachbilden, indem Du die Kreuzung mit Tastern bedienbar machst und damit die Herzstücke mit Relais je nach Lage umschaltest.

Gruß
Jörg D
Antworten