Kesselwagen mL

Hier geht es um das Vorbild
InterCargo
Beiträge: 134
Registriert: 17 Jan 2019, 11:47

Kesselwagen mL

Beitrag von InterCargo » 16 Apr 2019, 21:54

Guten Abend zusammen,

ich habe da einen interessanten Link über Kesselwagen für brennbare Flüssigkeiten für euch gefunden … :mrgreen:

https://shop.vgbahn.info/media/pdf/Must ... 35_GW7.pdf

Einen schönen Abend

wünscht der

ICG

Udo R.
Beiträge: 11
Registriert: 14 Jan 2019, 23:48

Re: Kesselwagen mL

Beitrag von Udo R. » 17 Apr 2019, 14:31

Hallo ICG,
ja die Buchserie ist sehr gut. Es gibt aber noch eine lesenswerte Ergänzung dazu:
https://shop.vgbahn.info/miba/shop/mine ... _1390.html

meint mit vielen Grüßen ÷ Udo,
der ungeduldig auf den gerade erschienenen 3. Teil vom Band 1 wartet.

InterCargo
Beiträge: 134
Registriert: 17 Jan 2019, 11:47

Re: Kesselwagen mL

Beitrag von InterCargo » 22 Apr 2019, 09:15

Guten Morgen Udo,

vielen Dank für den ergänzenden Link :P

Ich finde Kesselwagen auch echt klasse, beeindruckend als Ganzzug und als Lade- oder Entladeszene immer ein Hingucker ;)

Im ersten Link ist auch der zweiachsigen 30 Kubikmeter Heizölkesselwagen vom Hersteller LHB abgebildet. Den hat für uns vor Jahren Roco im Programm gehabt. Der Wagen wird bei mir im Heizölverkehr zu meinem Gleisanschluss des örtlichen Brennstoffhändlers (Kohlen & Heizöl) zum Einsatz kommen. Auf das bauen und gestalten dieses kleinen Gleisanschlusses freue ich mich schon jetzt.

Viele Grüße vom

ICG

Udo R.
Beiträge: 11
Registriert: 14 Jan 2019, 23:48

Re: Kesselwagen mL

Beitrag von Udo R. » 23 Apr 2019, 19:37

Hallo,
Ich finde Kesselwagen auch echt klasse, beeindruckend als Ganzzug und als Lade- oder Entladeszene immer ein Hingucker ;)
Finde ich auch :)

Ich bin letztes beim Stöbern nach Anlagenvorbildern auf eine, m. M. n. interessante Anlage für 'Kesselwagenschubser' gestoßen. Die würde sich ganz gut als Modul eignen. Sie erinnert mich ein wenig an den alten Timesaver ;)

Bild
(Klick ins Bild öffnet Google Maps)

Der Modellbetrieb in der Anlage könnte so ablaufen:
In dem oberen linken Rand der Gleisanlage werden die angekommenen großen Kesselwagen entladen und ihr Inhalt in die Tanks gepumpt. Etwa mittig am oberen Rand könnten Tanklaster und kleinere (2achsige) Kesselwagen zur Nahbereichversorgung befüllt werden. Rechts oben hat ein Werksrangierhobel im Lokschuppen sein Zuhause.

Die Gebäude mittig unterhalb der Gleise sind die Verwaltung und ein Betriebsgebäude in dem Kleingebinde gefüllt und dann an dessen Laderampen in G- oder H-Wagen verladen und abgefahren werden.
Was eigentlich als Betriebsstelle noch fehlt wäre ein Ort an dem die leeren Kesselwagen für die nächste Verwendung gereinigt werden.

Voraussetzung für den Rangierbetrieb sind fernsteuerbare Kupplungen (z. B. SD-Kupplungen) an der Lok sowie strategisch gut platzierte Entkuppler im Gleis.

Als modellbahniger Wagenschubser hätte man mit der Auflösung der ankommenden Züge, den Rangierarbeiten und der Zugbildung für den Wagenausgang reichlich zu tun.
Ob es im realen Leben dort wirklich so zu geht kann ich nicht sagen, könnte aber so sein. ;)

Mit der Streetview-Funktion bekommt man einen guten Einblick in die Anlage.

Viele Grüße ÷ Udo

InterCargo
Beiträge: 134
Registriert: 17 Jan 2019, 11:47

Re: Kesselwagen mL

Beitrag von InterCargo » 02 Mai 2019, 19:38

Hallo Udo,

du hast vollkommen recht, das sieht wirklich genau so aus wie ein Timesaver von J.A. :shock:

Ein wirklich interessantes Moba-Thema hast du dir da ausgesucht :!:

Ich versuche ähnliches mit meinem kleinen "Bahnhof Liesendahl" umzusetzen - allerdings mit mehreren Güterverkehrskunden und unterschiedlichen zu befördernden Gütern.

Hast du schon mit der Umsetzung auf einem Modul begonnen oder bist du noch in der Planungsphase :?:

Fragt freundlich grüßend der

ICG

Udo R.
Beiträge: 11
Registriert: 14 Jan 2019, 23:48

Re: Kesselwagen mL

Beitrag von Udo R. » 05 Mai 2019, 15:36

Hallo ICG,
weder noch ;-)
Ich bin eigentlich noch in der Themensuchphase für den Neubau meiner Anlage. Das einzige was fest steht ist, das es eine (Ikea Ivar-)Regalanlage an der Wand lang werden soll.
Als Platz stehen mir da 1,6 x 5,5 m bei 0,5 m Tiefe als "L" zur Verfügung.
Daher stöbere ich viel im Netz und ab und an kommt dann so etwas wie oben dabei heraus.

Viele Grüße ÷ Udo

InterCargo
Beiträge: 134
Registriert: 17 Jan 2019, 11:47

Re: Kesselwagen mL

Beitrag von InterCargo » 13 Mai 2019, 19:26

Guten Abend Udo,

1,6 x 5,5 m bei 0,5 m Tiefe als "L" sind m.E. völlig ausreichend, um in N was gutes hin zu bekommen,
meine normalen Module sind lediglich 0,4 m tief und das geht auch.

Mein Tipp: "Einfach mal mit einem Modul anfangen!" :mrgreen:

Freundlich grüßt der

ICG

Antworten